Adnet
Schaltplatz
Willkommen für Kölner Studierende

Kölner Kultur stellt sich den Neuen vor

10. November 2016 | 11:15 | red
Bild: Archiv Köln Nachrichten

In der Mensa der Kölner Universität stellen sich 25 Kulturbetriebe den Studierenden vor. Bild: Archiv Köln Nachrichten

Der Kölner Museumsdienst und das Studierendenwerk werden kommende Woche für die neuen Studierenden einen besonderen Service bereitstellen. Sie stellen sich im Rahmen einer Unimesse den Erstsemestlern vor.

Wie die Stadt Köln am heutigen Donnerstag ankündigte, findet die dreistündige Veranstaltung in der Unimensa an der Zülpicher Straße statt. Dort präsentieren sich am Dienstag kommender Woche (15. November 2016) 25 Kölner Kultureinrichtungen den Studierenden.

Mit dabei sind unter anderen die Akademie der Künste der Welt/ACADEMYSPACE, die städtischen Museen, das Schokoladenmuseum, Schauspiel und Oper Köln, das Gürzenich-Orchester und die Kölner Philharmonie, das Hänneschen Theater, die ‚jungenkunstfreunde‘, die Volkshochschule und das städtische Kulturamt sowie viele andere lokale Kulturakteure.

Auf die jungen Studierenden wartet ein spannendes Programm. So können sie beispielsweise an einem Glücksrad Eintrittskarten für Konzerte, Museen und Veranstaltungen gewinnen. Die Messe will Studierenden einen Überblick über die vielen unterschiedlichen Genres, Themen und Einrichtungen der Kölner Kulturlandschaft verschaffen. Eine speziell für Studierende konzipierte Broschüre mit dem Titel „Viel los für wenig Geld“ bündelt kompakt die Informationen zur Kölner Kultur und weist auf spannende Veranstaltungen während des Wintersemesters 2016/2017 hin.

Neben einem abwechslungsreichen Programm bieten die meisten Akteure auch vergünstigte Eintrittspreise für Studierende an. Das Faltblatt „Viel los für wenig Geld“ finden Interessierte auch im Internet unter: www.museen.koeln.

, , , , , , ,