Adnet
Schaltplatz
Städtepartnerschaft Köln-Kattowitz

Stadtbibliotheken in Köln und Kattowitz starten Projekt

27. September 2016 | 16:30 | red
Bild: Nachrichten

Die Kölner Zentralbibliothek veranstaltet am morgigen Donnerstag eine interaktive Lesung für Kinder, parallel findet das Gleiche in Kattowitz statt. Bild: Archiv Köln Nachrichten

Die Städtepartnerschaft zwischen der Domstadt Köln und der schlesischen Metropole Kattowitz in Polen wird in diesem Jahr 25 Jahre alt. Dazu haben die Stadtbibliotheken beider Städte nun ein gemeinsames Projekt auf den Weg gebracht.

Wie das städtische Presseamt am gestrigen Dienstag in einer Pressemitteilung bekannt gab, soll es am morgigen Donnerstag eine Lesung in deutscher und polnischer Sprache geben. Das Besondere daran: Die Lesungen finden sowohl in Köln wie auch in Kattowitz statt. Am morgigen Donnerstag findet in Polen der Tag des Vorlesens statt. Erzählt wird dabei die Geschichte „Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab“ von Sam McBratney und Anita Jeramin, ein Werk, das sich besonders an Kinder richtet.

In Köln hat die Stadt eine Schulklasse eingeladen, um ab 16:30 Uhr in der Zentralbibliothek den gemeinsamen Termin auf Kölner Seite mit Leben zu füllen. Die Kinder setzen bei der Lesung so genannte Bee-Bots ein. Das sind manuell programmierbare Roboter, die auf einer illustrierten Matte bewegt werden.

Um den Kindern die jeweils andere Partnerstadt näher zu bringen, haben beide Bibliotheken im Vorfeld lokaltypische Motive beigesteuert, die von den Auszubildenden der Stadtbibliothek Köln zu einer speziellen Matte für die Bee-Bots zusammengefasst wurden. Die Aktion wird über Skype eingeleitet und von einer Mitarbeiterin der Stadtbibliothek Köln, Alina Kolinski, in Kattowitz begleitet, so der Ablauf der gemeinsamen Veranstaltung.

, , , , , , , ,