Adnet
Schaltplatz
Personalie bei den Maltesern im Erzbistum Köln

Alexandra Bonde wird neue Oberin

30. November 2016 | 11:30 | red
Logo: Malteser

Logo: Malteser

Die Malteser im Erzbistum Köln bekommen zum Jahreswechsel eine neue Oberin. Alexandra Bonde wird zudem auch neue stellvertretende Diözesanleiterin.

Wie die katholische Hilfsorganisation am heutigen Mittwoch bekannt gab, soll die 52-jährige Diplom-Betriebswirtin damit gemeinsam mit Diözesanleiter Albrecht Prinz von Croÿ und seinem bisherigen Stellvertreter Dr. Andreas Archut das Team der ehrenamtlichen Diözesanleitung übernehmen.

Bonde ist gebürtige Kölnerin und begann 1983 ihr BWL-Studium, das sie in Köln und Freiburg absolvierte. Im Jahr 2009 übernahm sie als Leiterin das Kundenzentrum der Steffens-Systems GmbH. Neben ihrer hauptamtlichen Tätigkeit in der freien Wirtschaft engagiert sie sich aber schon seit Jahren ehrenamtlich für die Malteser. So hat die fünfache Mutter unter anderem auch eine enge Verbindung zum Geistlichen Zentrum der Malteser in Ehreshoven.

Wir freuen uns sehr, dass Alexandra Bonde das Angebot der Generaloberin angenommen hat. Sie wird durch ihre besondere Gabe, Menschen nahe zu sein, unsere Malteser-Arbeit in diesem Bistum sehr bereichern“, betonte Diözesanleiter Albrecht Prinz von Croÿ in seiner heutigen Stellungnahme.

, , , , , , , ,