Adnet
Schaltplatz
Auszeichnung für Service der KVB

Hotline landet in bundesweitem Vergleich auf Platz eins

4. November 2016 | 13:00 | red
KVB_gr

Die Kölner Verkehrsbetriebe AG hat von der Fachzeitschrift Chip eine Auszeichnung erhalten. Die Hotline erzielte im bundesweiten Vergleich Bestnoten. Bild: Archiv Köln Nachrichten

Das Technikmagazin Chip hat die telefonische Kundenbetreuung der Kölner Verkehrsbetriebe AG KVB mit einer Auszeichnung bedacht. Der Service erhielt die höchste Bewertung im bundesweiten Vergleich der Verkehrsgesellschaften anderer großer Städte.

Wie die stadtnahe Verkehrsgesellschaft am heutigen Freitag weiter berichtete, gaben die Teilnehmer der bundesweiten Umfrage, die vom Marktforschungsinstitut Statista im Auftrag der Fachzeitschrift durchgeführt wurde, dem Kölner Service gute Noten. Mit 91,2 von 100 möglichen Punkte lag die KVB-Hotline am Ende vor allen anderen Konkurrenten. Auf den weiteren Plätzen folgten die Verkehrsbetriebe aus Hamburg, Dresden, Frankfurt am Main und Mannheim.

Insgesamt testete die Redaktion von Chip 150 Unternehmen aus zwölf Branchen. Die Marktforschung umfasste mehr als 9000 Anrufe und knapp 1700 Interviews. Neben Servicequalität und Wartezeiten waren auch die Punkte Erreichbarkeit und Transparenz Thema der Untersuchung. Die KVB konnte im Bereich Servicequalität sogar die Maximalpunktzahl erreichen. Bei den Wartezeiten gab es hingegen nur 83 von 100 Punkten.

Neben dem Bus- und Bahnbetrieb ist der Dialog mit unseren Kunden ein ganz wesentlicher Bestandteil unserer Dienstleistung. Wir freuen uns sehr, dass der engagierte Einsatz der Kolleginnen und Kollegen auf diese Weise Anerkennung findet. Aber wir arbeiten auch ständig daran, unser Angebot weiter zu verbessern“, erklärte der KVB-Vorstandsvorsitzende Jürgen Fenske.

, , , , , , , ,