Adnet
Schaltplatz
Geldspende von Kölnmetall

Metall-Arbeitgeber spenden 10.000 Euro für soziale Zwecke

27. September 2016 | 15:30 | red
Gleich zwei Mal wurden gemeinnützige Vereine mit einer Geldspende bedacht. In der Mitte: die Vorsitzende von Kölnmetall, Dr. Margarete Haase. Bild: Kölnmetall

Gleich zwei Mal wurden gemeinnützige Vereine mit einer Geldspende bedacht. In der Mitte: die Vorsitzende von Kölnmetall, Dr. Margarete Haase. Bild: Kölnmetall

Der Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie Köln e. V. (Kölnmetall) hat auch in diesem Jahr wieder Geld für einen Guten Zweck gespendet. Die Spendensumme von 10.000 Euro kommt in diesem Jahr zwei Initiativen zugute.

Wie die Verantwortlichen beim heutigen Übergabetermin ausführten, wird die Spendensumme zun gleichen Teilen aufgeteilt. In diesem Jahr fiel die Wahl auf den „Kalker Kindermittagstisch e. V.“, der sich zum Ziel gesetzt hat, seinen rund 150 Schützlingen an jedem Wochentag eine kostenlose warme Mahlzeit zur Verfügung zu stellen. Weiter wird der Verein „Zurück in die Zukunft e. V.“, ein interkulturelles Zentrum im Kölner Stadtteil Nippes, mit einer Spende bedacht.

Neben der Bereitstellung einer warmen Mahlzeit zeigt das Team des Kalker Kindermittagstisches den Kindern Perspektiven für ihr Leben auf, damit sie den Kreislauf von Armut durchbrechen können. Ihr Engagement beeindruckt mich persönlich sehr. Wir dürfen kein Kind in unserer Gesellschaft vernachlässigen“, erklärte die Vorsitzende des Arbeitgeberverbandes, Dr. Margarete Haase, im Hauptberuf Finanzvorstand beim Kölner Motorenbauer Deutz AG.

In einer bunten und multikulturellen Stadt wie Köln sei gelungene Integration unverzichtbar, würdigte Haase das Engagement von Zurück in die Zukunft. „Mit Ihrer Arbeit leisten Sie einen wertvollen Beitrag zur Förderung der Integration und zum friedvollen Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen in unserer Stadt“, so die Kölnmetall-Vorsitzende weiter.

, , , , , , ,