Adnet
Schaltplatz
Bürovermietung in Köln-Ehrenfeld

Digitalagentur zieht in historische Lofts

17. Oktober 2016 | 14:00 | red
Bild: Köln Nachrichten

Auf dem Vulkan-Gelände in Köln-Ehrenfeld gibt es ab dem Jahreswechsel seinen neuen Mieter. Symbolbild: Archiv Köln Nachrichten

Die Kölner Agentur Demodern wird ihren Hauptsitz Ende dieses Jahres in den Kölner Stadtteil Ehrenfeld verlegen. Auf dem historischen Vulkangelände wird der neue Anlieger ein Loft in historischem Ambiente belegen.

Wie das Kölner Immobilienberatungsunternehmen Dederichs & Göttlicher am heutigen Montag in einer Pressemitteilung bestätigte, wird der neue Mieter rund 550 Quadratmeter Bürofläche anmieten. Der Umzug an den neuen Standort soll offenbar Ende dieses Jahres erfolgen. Die Agentur beschäftigt derzeit rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Das angemietete Büro auf dem Vulkangelände im Stadtteil Ehrenfeld wird von Eigentümerseite an die Bedürfnisse der Agentur angepasst und vollständig renoviert. In den unterschiedlichen Gebäuden mit ausgefallenen Mietflächen auf dem denkmalgeschützten Vulkangelände haben sich insbesondere kreative Unternehmen angesiedelt, die ein attraktives Arbeitsumfeld mit Campus-Charakter suchen.

Demodern wurde im Jahr 2008 gegründet und ist eine inhabergeführte Digitalagentur mit Sitz in Köln und Hamburg. Die Kreativagentur hat sich auf multimediale Inszenierungen und digitale Installationen für mobile und VR-Anwendungen spezialisiert. Dederichs & Göttlicher waren für beide Seiten beratend tätig.

, , , , , , ,