Adnet
Schaltplatz

Stadtmuseum zeigt Film über Eigelstein

20. Januar 2014 | 16:10 | red

Das Kölnische Stadtmuseum wird am Donnerstag dieser Woche (23. Januar 2014) einen neuen Film zeigen. Wie das städtische Presseamt am heutigen Montag bekannt gab, zeigen die bewegten Bilder Eindrücke aus dem Kölner Eigelsteinviertel. Die Vorstellung beginnt um 19 Uhr und zeigt das eigener Aussage zufolge älteste und lebendigste Viertel in Köln.

In der filmischen Dokumentarion werden die ersten italienischen und türkischen Läden in der Weidengasse wieder lebendig, das Rotlichtmilieu im Stavenhof floriert noch und selbstbewusste Bewohner verkörpern die kölsche Lebensart „levve und levve losse“. „Köln im Film e.V.“ hat den filmischen Spaziergang über den Eigelstein zusammengestellt. Die Veranstaltung gehört zum Rahmenprogramm der Ausstellung „drunter und drüber: Der Eigelstein. Schauplatz Kölner Geschichte 2“, so die Stadt abschließend.