Adnet
Schaltplatz

Kulturpolitik

Gürzenich-Orchester sorgt für eine „Verkölnung“ seines Programms
Begegnungen mit Geflüchteten geplant
20. April 2016 | 15:15 | ehu

Dickes Lob für seine erste Spielzeit in Köln erntete Franz-Xavier Roth von den Politikern in der gestrigen Kulturausschuss-Sitzung. Und dann gab’s gleich noch ein dickes Lob für das Programm der kommende Spielzeit, das der Chef des Gürzenich-Orchesters im Rathaus vorstellte.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Museumsdirektor Werner Jung legt 'Jahresbericht 2015' vor
Neuer Besucherrekord im NS-Dok
18. April 2016 | 19:00 | ehu

Seit 14 Jahren legt das NS-Dokumentationszentrum eine ausführliche Jahresbilanz vor. Jedesmal wurde Steigerung der Besucherzahlen gemeldet – so auch jetzt für 2015. 77.391 ist der neue Rekord – gegenüber dem Vorjahr fast 23 Prozent mehr. Darunter auch viele Touristen.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Stadt startet Ausschreibung für Erweiterung des Wallraf-Richartz-Museums
Investor soll Nachbargrundstück bebauen
14. April 2016 | 13:00 | ehu

Die Stadt sucht einen Investor für die Erweiterung des Wallraf-Richartz-Museums: Seit Mittwoch läuft die europaweite Ausschreibung für den Bau, der auf dem Grundstück des benachbarten ehemaligen Kaufhauses Kutz entstehen soll. Abgabefrist ist der 6. Juni, 10 Uhr.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Leitungen, die ins Unbekannte führen, und zu niedrige Entlüftungsrohre
2040 Baumängel bei Oper und Schauspiel
15. März 2016 | 12:00 | ehu

Wegen Unzuverlässigkeit bei der Opernsanierung gerade erst von der Stadt gekündigt, beteiligte sich das Unternehmen Deerns an der neuen Ausschreibung für die Planung der Haustechnik. Pressemeldungen, wonach die Firma, die schon gegen ihre Kündigung klagt, auch gegen die Ablehnung bei der jetzigen Ausschreibung klage, wollte die Kulturverwaltung nicht bestätigen.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Gürzenich-Orchester legt Bilanz der letzten Spielzeit unter Markus Stenz vor
Neue Zählweise sorgt für Sprung über 100.000er-Marke
20. Januar 2016 | 09:00 | ehu

Mit einer „künstlerisch und wirtschaftlich erfolgreichen Spielzeit“ 2013/14 hat sich Markus Stenz von seinem Amt als Gürzenich-Kapellmeister von Köln verabschiedet. Der Jahresabschluss wurde am Dienstag im Kulturausschuss vorgelegt.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Jahresbilanz der LVR-Museen
Zahl der Besucher im Jahr 2015 nahezu konstant
16. Januar 2016 | 12:30 | red

Die Zahl der Besucherinnen und Besucher in den Museen des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) lag bei mehr als 1,25 Millionen und damit in etwa auf Vorjahresniveau. Die Kultur im Rheinland lässt sich der Landschaftsverband knapp 4,5 Millionen Euro im Jahr kosten.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Mehr Geld für Sanierung von Oper und Schauspiel gebraucht – und das sofort
25 Millionen Euro fehlen fürs Tagesgeschäft
15. Januar 2016 | 10:00 | ehu

Wie teuer die Opernsanierung wird, ist weiter unklar. Fest steht aber: Es müssen sofort 25 Millionen Euro her. Mindestens. Sonst können laufende Forderungen nicht erfüllt werden, kann kein Geld für notwendige Ausschreibungen zurückgestellt werden. Die Verwaltung arbeitet an einer entsprechenden Ratsvorlage.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Monatsübersicht über Stand der Opernsanierung jetzt doppelt so groß
„Aufklärung in Zentimeter-Schritten“
10. Dezember 2015 | 10:45 | red

Zu klein, zu unübersichlich, zu unkonkret – so kritisierten die Kulturpolitiker die alten Monatsbericht über den jeweiligen Stadt der Opern- und Schauspielsanierung. Jetzt legte ihnen Projektsteurer Turadj Zarinfar ein neues Format vor: mit dem Format DIN A 3 immerhin doppelt so groß wie bislang. „Gute Arbeit“, so das Urteil der Politiker. Kritik hatten sie aber doch noch.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
OB Reker rechnet mit 60 Prozent höheren Kosten und Fertigstellung nicht vor 2018
Schlechte Aussichten für ein frühes Ende der Opernsanierung
27. November 2015 | 19:00 | red

Teurer werden Oper und Schauspiel und frühestens 2018 fertig. Genauer wollen sich Oberbürgermeisterin, Baudezernent und Kulturdezernentin nicht festlegen. Aber sie versprechen künftig eine transparente, zuverlässige und ehrliche Information über den Fortschritt der Opernsanierung.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Rauswurf auf der Opern-Baustelle
Städtische Bühnen und Technischer Fachplaner gehen getrennte Wege
10. November 2015 | 18:30 | red

Die Sanierung der Kölner Oper hat nun zu einer drastischen Entscheidung geführt. Der bisher mit der technischen Fachplanung beauftragte Spezialist, Deerns Deutschland GmbH, und die Bühnen der Stadt sind ab sofort keine Partner mehr.


, , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]