Adnet
Schaltplatz
Besitzerin wurde von Nazis zum Verkauf gezwungen

Rat beschließt Rückgabe einer Menzel-Zeichnung

23. September 2016 | 14:00 | ehu
Adolph von Menzels „Blick über die Dächer von Schandau“ (1886) wurde zuletzt in der Ausstellung „Provenienz Macht Geschichte“ ausgestellt. Foto: Dieter Bongartz

Adolph von Menzels „Blick über die Dächer von Schandau“ (1886) wurde zuletzt in der Ausstellung „Provenienz Macht Geschichte“ ausgestellt. Foto: Dieter Bongartz

In nicht-öffentlicher Sitzung beschloss der Rat am Donnerstag, eine Zeichnung von Adolph von Menzel an die Nachkommen der ehemaligen Besitzerin zurückzugeben. Das Wallraf-Richartz-Museums hatte das Blatt 1939 erworben. Mit dieser Entscheidung erkennt die Stadt an, dass das Blatt unter Zwang verkauft worden war.

Ein von der „Stiftung Deutsches Zentrum Kriegskulturverluste“ unterstütztes Forschungsprojekt des Museums hatte festgestellt, dass die Zeichnung ursprünglich dem Hamburger Rechtsanwaltes Albert Martin Wolffson gehörte und als Erbe an seine Tochter Elsa Helene Cohen gelangte. Aufgrund ihrer jüdischen Abstammung war sie spätestens Ende der 1930er Jahre von antisemitischen Verfolgungsmaßnahmen betroffen und konnte nicht mehr frei über ihre Vermögenswerte verfügen.

Helene Cohen emigrierte mit der Familie ihres einzigen Sohnes in die USA. Ihr Sohn, der Jurist Gerhard Otto Martens, war bereits am 30. September 1933 mit sofortiger Wirkung und ohne Pension als Richter beim Landgericht Hamburg aufgrund des Gesetzes zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums entlassen worden.

Im Kontext dieser Verfolgungsmaßnahmen und der bevorstehenden Emigration gab Elsa Helene Cohen die Menzel-Zeichnung innerfamiliär an ihre nichtjüdische Schwiegertochter Elisabeth Linda Martens weiter, vermutlich um antisemitische Beschränkungen und Abgaben zu umgehen. Elisabeth Linda Martens verkaufte die Zeichnung am 31. Dezember 1938 an Hildebrand Gurlitt. Dieser gab das Objekt 1939 an die Galerie Gerstenberger, Chemnitz, in Kommission, wo es das Wallraf-Richartz-Museum erwarb.

, , , , , , , ,