Adnet
Schaltplatz
Neues von den Funky Marys

Ina Dahlenburg rückt für Marion Mies nach

1. Januar 2016 | 11:30 | red
Ina Dahlenburg (2.v.r.) ist die Neue bei den Funky Marys. Die Band hat sich von Marion Mies getrennt.  Bild: © Esser.

Ina Dahlenburg (2.v.r.) ist die Neue bei den Funky Marys. Die Band hat sich von Marion Mies getrennt. Bild: © Esser.

In der Kölner Karnevalsband „Funky Marys“ gibt es einen Personalwechsel. Kurz vor dem Ende des offiziellen Sessionsbeginns ersetzt Ina Dahlenburg Marion Mies. Über die Gründe machte das Management der Band keine Angaben.

Die 46-jährige Sängerin Marion Mies werde ab sofort nicht mehr für die Funkys auftreten, mit Wirkung ab dem 31. Dezember 2015. „Dieser Schritt ist uns extrem schwer gefallen, denn uns verbindet eine tolle Zeit, aber er war leider notwendig und aus unser aller Sicht unumgänglich. Marion hat uns aber leider keine Wahl gelassen, obwohl wir in den letzten Wochen von Funky Marys Seite aus wirklich alles versucht haben, diesen finalen Schritt zu vermeiden“, erklärte Yvonne Schönenborn.

Es kann sich wohl jeder vorstellen, dass wir eine solche Entscheidung nicht mal so eben treffen. Das ist sehr traurig, aber es gab schwerwiegende Gründe, die eine weitere Zusammenarbeit unmöglich gemacht haben. Jetzt geht der Blick aber nur nach vorne“, ergänzte Frontfrau Andrea Schönenborn.

Eine Nachfolgerin für das Damen-Quintett gibt es bereits. Die 27-jährige Ina Dahlenburg passe auch menschlich perfekt ins Team. Sie war bereits in den vergangenen Monaten immer wieder als „Ersatz-Mary“ eingesetzt worden, zum Beispiel bei krankheitsbedingten Ausfällen. Auch Melle Schneider steht wieder bereit. Nach einer Babypause ist auch sie wieder fit für weitere Auftritte. „Die Kurz-Session 2016 kann also kommen“, so das Fazit von Kölns bekanntester Mädchenband.so kommen.

, , , , ,