Adnet
Schaltplatz
Hotel Post am See in Pertisau

Viersterne punkten für Vitalität

3. Februar 2017 | 11:00 | ag
Das Hotel Post am See hat Pole Position am Ufer des Achensees. Bild: ag

Das Hotel Post am See hat die Pole Position am Ufer des Achensees. Bild: ag

Abschalten, entschleunigen und in die Ursprünglichkeit des Lebens zurückkehren. Am einfachsten taucht der Stadtmensch in unmittelbarer Nähe zur unberührten Natur in seine eigenen Tiefen ein.

In der Auseinandersetzung mit sich selbst und bei Abwesenheit von Reizen unserer Zivilisationswelt kommt man mit den eigenen Bedürfnissen in Kontakt. Der Tiroler Achensee zwischen Rofan und Karwendel bietet sich als „Place to be“ idealerweise an, um 50 Kilometer von Innsbruck entfernt frische Luft zu tanken, von der gute Gedanken hinter dem eigenen Horizont profitieren.

Schick mit sportlicher Note

Die für eine Auszeit verfügbare Zeit ist oftmals knapp bemessen. Das Tempo der dynamischen Dinge lässt grüßen. Daher empfindet es der Reisende als wohltuend Pertisau am Südufer des Achensees zu erreichen. Mit Ankunft scheint die Ruhe über diesem heimeligen Ort alles Tun und Streben sein zu lassen.

Potenziert wird der Zustand der Ausgeglichenheit an einem ganz speziellen Platz, dem „Hotel Post am See“, das direkt am See gelegen den Blick auf die Berge der Umgebung öffnet. Gemütlich ist es dort sowie schick mit sportlicher Note. In jedem Fall hüpft das Herz.

Vitarena“ bietet „Weitblick“

Der Vitarena-Spa lädt zur nachhaltigen Erholung ein. Bild: ag

Der Vitarena-Spa lädt zur nachhaltigen Erholung ein. Bild: ag

Schon 1906 war es eine der ersten Herbergen in der Region. Heute führt Familie Kobinger das Viersternehaus bereits in der dritten Generation. Umsichtige Neuerungen und Bauprojekte laden ganzjährig anspruchsvolle Genuss-Urlauber zum exklusiven Verweilen ein. Erst im Dezember 2016 wurde der Hotel-Spa „Vitarena“ im ersten Stock auf über 2500 Quadratmeter erweitert. In der Saunalandschaft inspiriert ein 180-Grad-Rundumblick auf den Fjord Tirols. Begleitet von klassischen Hintergrundklängen wird der Saunabesuch zum sphärischen Wellness-Erlebnis.

Im großzügig gestalteten Ruhebereich mit Relaxliegen und in der Vitarena-Lounge setzt sich der „Weitblick“ fort. Die eindrucksvolle Intensität des atemberaubenden Seepanoramas lässt einen mit der Landschaft verschmelzen. In den modernen Behandlungsräumen verwöhnen Körperpackungen, Massagen und Facials mit Kosmetikprodukten von „Team Dr. Joseph“. Ein Bad im Poolbereich der Post am See mit seiner stimmigen Farbklaviatur dezenter Töne in Korrespondenz zu hochwertigen Materialien harmonisiert und regeneriert die Vitalität „aufs Natürlichste“ perfekt.

Der Aufenthalt wurde ermöglicht durch Hotel Post am See

, , , , ,