Adnet
Schaltplatz
Grünpflege in Köln-Sülz

Klettenberg- und Beethovenpark wird durchforstet

6. Dezember 2016 | 15:00 | red
Bild: Köln Nachrichten

Im Beethoven- und Klettenbergpark beginnt die Stadt mit Durchforstungen. Sie sollen den Wald gesünder machen. Bild: Archiv Köln Nachrichten

Die Grünflächen im Kölner Südwesten sollen noch in diesem Jahr gründlich durchforstet werden. Dabei wird das Grünflächenamt in den beiden Parkanlagen in Sülz und Klettenberg zahlreiche Bäume entfernen.

Wie die Stadt am heutigen Dienstag bekannt gab, beginnen die Forstarbeiten am Montag kommender Woche. Dann werden im Klettenberg- sowie im Beethovenpark zwischen der Nonnenwertstraße und der Luxemburger Straße insgesamt 76 Bäume gefällt. Das Grünflächenamt will damit das gesunde Wachstum der anderen Bäume sicherstellen, die Bäume standen bisher zu dicht beieinander.

Bereits zu Jahresbeginn hatte die Stadt im Bereich zwischen Berrenrather Straße und Nonnenwertstraße einen Rückschnitt gemacht und dabei zahlreiche Bäume gefällt. Diesmal werden es 76 Bäume sein, die der Motorsäge weichen müssen. Betroffen sind vor allem Ahorn, Rot-Eiche und Hainbuche. 28 von ihnen haben einen Stammdurchmesser von bis zu 20 Zentimetern, 33 von bis zu 30 Zentimetern, 13 von bis zu 50 Zentimetern und zwei sogar von bis zu 70 Zentimetern.

Die Gehölze stehen zu dicht beieinander und behindern sich so im Wachstum, begründeten die Grünexperten den Einschlag. Die Durchforstung ist notwendig, um einen gesunden und stabilen Baumbestand zu bekommen und zu erhalten. Die Stadt Köln kommt mit den Fällungen auch ihrer Verkehrssicherungspflicht nach. Außerdem entfernt die Baumpflegefirma an 40 Bäumen abgestorbene Äste und beseitigt Fehlentwicklungen in der Krone, hieß es dazu weiter.

Die Durchforstung in diesem Abschnitt soll vor Beginn der Vogelschutzperiode am 1. März beendet sein. Sie entspricht den Vorgaben des Landschaftsschutzgesetzes und ist mit der Unteren Landschaftsbehörde abgestimmt. Für die Anwohner kann es laut werden, das beauftragte Unternehmen setzt für den Rückschnitt Motorsägen und einen Häcksler ein.

, , , , , , , , ,