Adnet
Schaltplatz
Tunnelsperrung an der Autobahn A1

Nächtliche Wartungsarbeiten in der Tunnelröhre Lövenich

24. November 2016 | 10:15 | red
Visualisierung: Straßen.NRW

Der Tunnelröhre am westlichen Kölner Autobahnring wird in der kommenden Woche gewartet. Das bedeutet in drei Nächten Vollsperrung. Visualisierung: Straßen.NRW

Die Autobahneinhausung zwischen dem Autobahnkreuz Köln-West und der Anschlussstelle Bocklemünd wird an drei Nächten der kommenden Woche vollständig gesperrt. Der Grund sind turnusmäßige Wartungsarbeiten in der Tunnelröhre.

Wie der Landesbetrieb Straßen.NRW am heutigen Donnerstag bekannt gab, beginnt die Wartung in der Nacht von Montag auf Dienstag kommender Woche (28. auf 29. November). In dieser Nacht ist zunächst die westliche Tunnelröhre in Fahrtrichtung Köln-West/Koblenz von der Vollsperrung betroffen.

In der Nacht darauf (vom 29. auf den 30. November) folgt dann die östliche Tunnelröhre in Richtung Köln-Nord/Dortmund. Die Wartung endet in der dann folgenden Nacht auf den 1. Dezember. Dann lässt der Landesbetrieb beide Fahrtrichtungen absperren.

Dazu werden die Landesstraßenbauer Umleitungsempfehlungen aufstellen, die mit einem roten Punkt gekennzeichnet sind. Die Verkehrsexperten empfehlen Ortskundigen, die Tunnelröhre weiträumig zu umfahren. Die Sperrungen beginnen jeweils um 21 Uhr und sollen bis 5 Uhr des darauffolgenden Tages andauern.

, , , , , , , , ,