Dreister Raub in der Kölner Innenstadt

Seniorin im Ärztehaus am Ring die Handtasche entrissen

16. Februar 2016 | 16:15 | red
Polizeiwagen_blau_gr.jpg

Im Treppenhaus eines Ärztehauses an den Kölner Ringen wurde gestern eine 80-Jährige beraubt. Die ältere Dame wurde leicht verletzt, die Polizei sucht Zeugen. Bild: Archiv Köln Nachrichten

Die Kölner Polizei ist auf der Suche nach einem etwa 40-jährigen Mann. Der hat am gestrigen Montag einer 80-jährigen Seniorin die Handtasche entrissen. Das Opfer kam mit leichten Verletzungen davon.

Wie die Sicherheitsbehörde am Tag nach der Tat berichtete, war die ältere Damen gegen 16:20 Uhr in das Ärztehaus auf dem Hohenstaufenring gegangen. Der Täter hatte die Seniorin offenbar zuvor ins Visier genommen und war ihr ins Treppenhaus gefolgt. Dort attackierte der Mann die Frau und entriss ihr die Handtasche. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen an der Hand.

Der Täter selbst entkam unerkannt. Nun sucht die Kölner Polizei nach weiteren Zeugen, die den Flüchtenden eventuell beobachten konnte. Der Täter soll etwa Ende 30, Anfang 40 Jahre gewesen sein. Das Opfer beschrieb den Täter als „Südländer“ mit rundem Gesicht, dazu dunkles, gelocktes Haar bis über die Ohren. Bekleidet war der Unbekannte mit einer hellen Jacke und ockerfarbenen „Boots“.

Sachdienliche Hinweise richten sie direkt an das zuständige Kriminalkommissariat 14 der Kölner Polizei unter der Rufnummer: 0221 / 229 – 0 oder per Mail an: poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

, , , , , , , ,