Adnet
Schaltplatz
Exhibitionist in S-Bahn

Unbekannter entblößt sich auf der Fahrt nach Düsseldorf

6. Dezember 2016 | 14:15 | red
Symbolbild: Bundespolizei

Die Kölner Bundespolizei sucht einen Lüstling. Der hatte sich in einer S-Bahn vor einer 21-Jährigen entblößt und verschwand dann. Symbolbild: Bundespolizei Köln

Eine 21-jährige Frau war am gestrigen Montagnachmittag mit einer Bahn der S-Bahnlinie S11 in Richtung Düsseldorf unterwegs. Plötzlich entblößte sich ein Unbekannter vor der jungen Frau. Die erstattete anschließend Anzeige.

Wie die Kölner Bundespolizei am heutigen Dienstag berichtete, war die junge Frau an der Haltestelle Blumenberg zugestiegen. Kurz darauf setzte sich ein unbekannter Mann auf die gegenüberliegende Sitzbank und zog sein Geschlechtsteil aus der Hose. Nachdem er einige Momente an seiner Männlichkeit herumgespielt hat, stieg er an der Haltestelle Chorweiler wieder aus.

Die junge Frau erstattete nach ihrer Fahrt Anzeige gegen Unbekannt. Gesucht wird nun ein etwa 20 Jahre alter Mann. Der Unbekannte soll etwa 1,70 Meter groß gewesen sein. Dabei trug er kurze, schwarze Haare und einen Drei-Tage-Bart. Zum Tatzeitpunkt trug er eine helle Jeans, Nike Schuhe, eine schwarze Lederjacke sowie ein gelb/orangefarbenes Hemd.

Sachdienliche Hinweise dazu richten sie direkt an die kostenfreie Servicenummer: 0800 / 6 888 000 richten. Die Ermittlungen der Polizei dauern an, hieß es dazu abschließend.

, , , , , , ,