Adnet
Schaltplatz

Landesministerien

Blitz-Marathon in Nordrhein-Westfalen
Knapp 2500 Beamte mit Blitzaktionen beschäftigt
23. April 2016 | 10:30 | red

Am vergangenen Donnerstag ging der neunte Blitz-Marathon zu Ende. Tags darauf veröffentlichte das nordrhein-westfälische Landesinnenministerium die endgültige Bilanz. Knapp 900.000 Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer wurden gemessen, knapp 29.000 waren zu schnell unterwegs.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Neues vom Verfassungsschutz NRW
NRW kämpft gegen Propaganda der Salafisten
18. April 2016 | 13:30 | red

In der nordrhein-westfälischen Landesvertretung in Berlin trafen sich nun Blogger, Wissenschaftler und Verfassungsschützer, um gemeinsam über Strategien gegen die Propaganda religiöser Extremisten zu beraten. Im Visier stehen die Salafisten und ihre Protagonisten.


, , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Allianz Wirtschaft und Arbeit 4.0
Landesregierung gründet Allianz zur Digitalisierung
16. April 2016 | 11:00 | red

Die nordrhein-westfälische Landesregierung will Nordrhein-Westfalen als „Spitzenstandort der digitalen Wirtschafts- und Arbeitswelt“ weiter fördern. Dazu haben gleich vier Ministerien eine Allianz ins Leben gerufen.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Opferschutz in NRW
Gemeinsam für mehr Verkehrssicherheit
13. April 2016 | 08:30 | red

Die Geschäftsführerin der Hannelore-Kohl-Stiftung, die CDU-Politikerin Ursula Heinen, und Landesinnenminister Ralf Jäger haben ein gemeinsames Ziel. Sie wollen sich besser um die Opfer von schweren Verkehrsunfällen kümmern.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Mehr Präsenz für die NRW-Polizei
Angestellte sollen Polizeibehörden von Verwaltungsaufgaben entlasten
30. März 2016 | 09:30 | red

Die nordrhein-westfälischen Polizeibehörden wollen mehr Präsenz zeigen. Deshalb sollen Polizeipräsidien verstärkt werden, in deren Zuständigkeit die Kriminalitätsrate höher ist, als in anderen Landesteilen. Auch Köln gehört dazu.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Anschläge in Brüssel
NRW-Landesregierung trifft Vorkehrungen
23. März 2016 | 16:00 | red

Nach der Anschlagsserie in der belgischen Hauptstadt Brüssel haben auch benachbarte Länder reagiert. Auch das nordrhein-westfälische Innenministerium hat sich dazu geäußert und erste Maßnahmen umgesetzt.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
NRW vergibt Forschungsgelder
Neues Förderprogramm umfasst 200 Millionen Euro
21. März 2016 | 09:00 | red

Das Land Nordrhein-Westfalen hat ein neues Förderprogramm aufgelegt. Mit 200 Millionen Euro sollen die Forschungsinfrastruktur im Bereich der anwendungsorientierten Forschung gestärkt werden.


, , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Untersuchung von Lippenstiften
NRW-Umweltminister macht Druck auf Bundesregierung
18. März 2016 | 13:30 | red

Nach einer Untersuchung von 31 Kosmetik-Produkten zur Lippenpflege hat NRW-Umweltminister Johannes Remmel erneut eine Mineralöl-Verordnung eingefordert. Nicht nur in den Lippenstiften fanden die Chemiker Mineralöl-Rückstände, auch die Verpackungen waren belastet.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Neue Version von BORISplus.NRW vorgestellt
E-Government-Projekt soll noch erfolgreicher werden
14. März 2016 | 09:30 | red

Das E-Government-Projekt „BORISplus.NRW“ gehört mit rund einer Million Zugriffe pro Monat zu den gefragtesten Online-Services der nordrhein-westfälischen Landesregierung. Nun wurde auf der Computermesse Cebit in Hannover eine neue Version vorgestellt.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Neue Broschüre der NRW-Landesregierung
Zwölfseitiger Flyer soll erwachsenen Flüchtlingen helfen
1. März 2016 | 12:45 | red

Mit einer neuen Broschüre versucht die nordrhein-westfälische Landesregierung erwachsenen Flüchtlingen Hilfestellung zu geben. Insbesondere beim Erwerb der deutschen Sprache soll der Flyer helfen. Wie gleich drei involvierte Ministerien des Landes NRW am heutigen Dienstag bekannt gaben, umfasst der neue Flyer zwölf Seiten und ist mit dem heutigen Montagsanfang auch im Internet abrufbar. Darin haben die Ministerien für Schule und Weiterbildung, Integration sowie Wissenschaft und Forschung einen Überblick über Sprachförderangebote für Erwachsene aufgelistet. Die Broschüre gibt damit einen umfassenden Überblick der außerschulischen Sprachförderung in Nordrhein-Westfalen. Viele der in der Broschüre vorgestellten Maßnahmen gehen dabei über den reinen Spracherwerb hinaus, weil es um berufliche Aspekte wie zum Beispiel die Arbeitsmarkt- oder die Hochschulintegration geht. Der Flyer wird in den kommenden Wochen den Weiterbildungseinrichtungen, Berufskollegs, den Kommunalen Integrationszentren sowie den Integrationsagenturen zugesandt, kündigte die Landesregierung weiter an. „Integration braucht Sprache, denn Sprache überwindet Barrieren. Das Erlernen der deutschen Sprache ist der erste Schritt, um in einem fremden Land anzukommen. Die Landesregierung setzt deshalb auf eine umfangreiche Sprachförderung für Zuwanderinnern und Zuwanderer entlang der gesamten Bildungsbiographie. Neben dem großen Maßnahmenpaket im Schulbereich mit unter anderem über 5700 zusätzlichen Lehrerstellen allein in 2015 und 2016, bietet das Land in der Weiterbildung verschiedene Programme für junge


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]