Adnet
Schaltplatz

Köln International

Auslandsreise der Kölner Oberbürgermeisterin
Henriette Reker fährt zum Gipfeltreffen nach Rom
3. Dezember 2016 | 10:00 | red

Bei einem Gipfeltreffen der europäischen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister in Rom wird es in der kommenden Woche um das Thema Flüchtlinge gehen. Auch Kölns Oberbürgermeisterin wird in die Ewige Stadt reisen.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Diskussionsrunde nach US-Präsidentschaftswahlen
Wie umgehen mit einem US-Präsidenten namens Donald Trump?
11. November 2016 | 15:00 | red

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch schaute die Welt und auch Köln gebannt auf die Bildschirme. Die Wahlen zum 45. Präsidenten der USA brachten am Ende ein für viele überraschendes Ergebnis.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
US-Präsidentschaftswahlen 2016
Erste Reaktionen zum Wahlsieg von Donald Trump
9. November 2016 | 11:30 | red

Die Bestürzung in Deutschland war groß, als am frühen Mittwochmorgen die Auszählungen in den USA ihrem Ende entgegen gingen. Der 45. Präsident der Vereinigten Staaten heißt Donald Trump, lautet die Entscheidung des Wahlvolks.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Großdemonstration in der Kölner Innenstadt
Protest der Kurden verläuft friedlich
6. November 2016 | 09:00 | red

Die Demonstration kurdischer Gruppierungen am gestrigen Samstag in der Kölner Innenstadt ist ohne größere Zwischenfälle zu Ende gegangen. Mehr als 6000 sollen sich zur Abschlusskundgebung auf dem Heumarkt eingefunden haben.


, , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Unterschriftensammlung gegen CETA und TTIP in Köln
Gegner der Freihandelsabkommen sammeln weiter
22. Oktober 2016 | 10:00 | red

Der Verein Mehr Demokratie sowie die beiden Parteien Grüne und Piraten beteiligen sich an einem Aktionstag der Volksinitiative gegen CETA und TTIP. Am heutigen Samstag sammeln sie auch in der Kölner Innenstadt Unterschriften.


, , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Proteste gegen Politik von Erdogan, der EU und Angela Merkel
30.000 Kurden friedlich auf der Deutzer Werft
4. September 2016 | 14:30 | ehu

Es war das friedliche und politische Kulturfest, von dem alle – bis auf Kölns Polizeipräsident – im Vorfeld ausgegangen waren: Rund 30.000 Kurden aus ganz Deutschland hatten sich am Samstagnachmittag auf der Deutzer Werft versammelt. Ihre zentrale politische Forderung: Freiheit für Abdullah Öcalan.


, , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Auslandsreise der Kölner Oberbürgermeisterin
Reker reist nach Brasilien
3. August 2016 | 12:00 | red

Kölns Oberbürgermeisterin nutzt die Sommerpause des Stadtrats zu einer wichtigen Auslandsreise. Zusammen mit Messechef Gerald Böse reist die erste Bürgerin der Stadt nach Brasilien. Neben einer Messeeröffnung in Curitiba wird Reker auch die Olympia- und Partnerstadt Rio de Janeiro besuchen.


, , , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
30.000 Erdogan-Anhänger auf Deutzer Werft erwartet, Hogesa ruft zur Gegendemo auf
2300 Polizisten und acht Wasserwerfer stehen bereit
29. Juli 2016 | 14:00 | ehu

Auf Kölns Polizei wartet am Sonntag mit fünf politisch gegensätzlichen Veranstaltungen eine Bewährungsprobe. Zur Erdogan-nahen Großkundgebung „Putschversuch in der Türkei“ erwartet sie inzwischen bis zu 30.000 Teilnehmer. Zur Gegenveranstaltung von „pro NRW“ ruft inzwischen auch Hogesa auf. Kommen noch drei Erdgan-kritische „deutsche“ Kundgebungen.


, , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Appell der Kölner Oberbürgermeisterin
Henriette Reker und türkischer Generalkonsul mahnen zur Mäßigung
27. Juli 2016 | 09:00 | red

In einem gemeinsamen Aufruf haben Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker und der türkische Generalkonsil Hüseyin Emre Engin einen gemeinsamen Appell an die vielen Tausend Demonstranten am Wochenende gerichtet.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Islam-Verbände zum gescheiterten Putsch in der Türkei:
Islamverbände: 15. Juli wird zum Triumph des Volkes am Bosporus
25. Juli 2016 | 16:00 | red

Die vier größten, islamischen Verbände in Deutschland haben sich rund eineinhalb Wochen nach ihrem gescheiterten Versuch, den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan gewaltsam aus dem Amt zu entfernen, mit einer gemeinsamen Erklärung an die Öffentlichkeit gewandt.


, , , , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]