Adnet
Schaltplatz

Köln International

Proteste und Willkomensgrüße vor dem Rathaus
OB Roters verleiht Adenauer-Preis an Vitali Klitschko
24. April 2015 | 14:00 | ehu

„Keinen Preis für den Partner von Faschisten“, protestierte Die Linke am Donnerstagabend vor dem Historischen Rathaus. Ihr gegenüber Vertreter der kleinen ukrainischen Gemeinde in Köln mit der gelb-blauen Nationalflagge: Sie wollten den Oberbürgermeister ihrer Hauptstadt Kiew herzlich begrüßen.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Köln hofft auf neues EU-Förderprogramm mit insgesamt 350 Millionen Euro
Wir haben schon Projekte in der Schublade
22. April 2015 | 19:00 | ehu

Mehr Sprachförderung in den Kitas, schönere Straßen, ein grüner Boulevard am Rhein, Jobs für Langzeit-Arbeitslose in der Veedel-Ökonomie: Das Förderprogramm „Mülheim 2020“ brachte Mülheim, Buchforst und Buchheim eine deutliche Verbesserung in vielen Bereichen.


, , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Konrad-Adenauer-Preis der Stadt Köln
Preis für Vitali Klitschko sorgt für Diskussionen
20. April 2015 | 14:30 | red

Am kommenden Donnerstag findet im Rathaus der Stadt Köln die diesjährige Verleihung des Konrad-Adenauer-Preises statt. Die Wahl fiel auf den früheren Box-Weltmeister und ukrainischen Politiker Vitali Klitschko. Die Entscheidung ist nicht unumstritten.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Jetzt amtlich: Köln und Beirut verstärken Künstleraustausch
Zentrales Thema: Erinnerungskultur nach den Kriegen
11. April 2015 | 17:00 | red

Ein Toter im BBK-Ausstellungsraum „Matjö“: Das vermuteten besorgte Passanten beim Blick durch das Fenster. Doch Entwarnung: Es handelt sich nur um eine Puppe. Der Künstler Alexandre Habib alias Siska hat den ehemaligen Laden in die „Milk Bar Oasis“ verwandelt. Seine Ausstellung ist Teil der Kultur-Städtepartnerschaft Köln-Beirut.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
EU-Freihandelsabkommen im Fokus
CETA & TTIP haben auch Auswirkungen auf die Kommunen
18. März 2015 | 18:00 | red

Derzeit laufen die Verhandlungen zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) in Sachen Freihandel. Das dazugehörige Abkommen, kurz TTIP, sowie sein Pendant mit Kanada (CETA) ist seit Monaten Quell ständiger Proteste.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Experten-Diskussion im VHS-Forum
Myanmar hofft auf Demokratisierung und Frieden
4. März 2015 | 10:20 | red

Lange Zeit galt das frühere Burma, das heutige Myanmar, als Hort des Bösen, als eine der wenigen verblieben Diktaturen in der Hand von Despoten. Doch mit der Amtsübernahme von Präsident Thein Sein im Jahr 2011 gibt es Hoffnung und die ist gut begründet. Darüber soll in dieser Woche gesprochen werden.


, , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Wirtschaftsförderung am Bosporus
Wirtschaftsdezernentin mit Delegation auf Türkeireise
24. Februar 2015 | 18:30 | red

Kölns Wirtschaftsdezernentin Ute Berg ist derzeit auf großer Dienstfahrt. Die Beogeordnete leitet eine Delegation, an der neben Mitarbeitern der eigenen Verwaltung auch andere Institutionen und Unternehmen mit an Bord.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
EU-Förderprojekt für nachhaltige Entwicklung
GrowSmarter startet in Stockholm
11. Februar 2015 | 08:00 | red

Das EU-Förderprojekt „GrowSmarter“ wird in der schwedischen Hauptstadt an den Start gehen. Am gestrigen Dienstagnachmittag war Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters zu Besich bei seinem Stockholmer Amtskollegen. Ein Konsortium mit Kölner Beteiligung hat den Zuschlag für insgesamt 25 Millionen Euro an Fördergeldern erhalten.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Reaktion auf die islamistischen Attentate in Frankreich
Auch in Köln Trauer um die Terroropfer in Frankreich
23. Januar 2015 | 12:00 | red

Mit etwas Verspätung hat sich der Kölner Arbeitskreis Israel/Palästina zu den zurückliegenden Terroranschlägen auf ein französisches Satiremagazin und einen jüdischen Supermarkt in Paris zu den Vorfällen geäußert. Nun haben die Beteiligten des Gremiums eine Resolution beschlossen.


, , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Großdemo am Samstag
Organisatoren halten an Kundgebung fest
3. Dezember 2014 | 13:30 | red

Sie Organisatoren der für Samstagmittag geplanten Demonstration in der Kölner Innenstadt haben auf die Kritik vonseiten der Wirtschaft und des Einzelhandels reagiert, und das mit einer scharfen Replik. Die Kritiker der Kundgebung zeigen ein „skandalöses Demokratieverständnis“, so der Vorwurf der Organisatoren.


, , ,

[ weiterlesen ... ]