Adnet
Schaltplatz
Rheinstars Köln gegen Chemnitz Niners

Kölner Basketballer verpassen Playoffs

14. März 2016 | 08:00 | red
Logo: Rheinstars Köln

Die Kölner Basketballer haben den Einzug in die Playoffs nach der jüngsten Heimniederlage verpasst. Logo: Rheinstars Köln

Der erste Anlauf der Kölner Basketball-Profis in Richtung Basketball-Bundesliga ist gescheitert. Mit einer 71:78-Heimniederlage gegen die Chemnitz Niners hat das Kölner Team sein letztes Heimspiel dieser Saison gespielt.

Denn trotz noch zwei verbleibender Spiele haben die Kölner nun keine Chance mehr, im Kampf um den Aufstieg einzugreifen. Allerdings müssen die Rheinstars nicht befürchten, in den Abstiegkampf zu geraten. Im letzten Heimspiel hatten die Kölner durchaus Chancen auf den Sieg. Doch am 28. Spieltag konnten die Kölner ihre zwischenzeitliche Führung nicht bis zum Ende halten.

Die Gastgeber konnten nach einem ausgeglichenen ersten Viertel (19:19) zur Halbzeit sogar eine knappe Führung herausarbeiten. Zur Halbzeitpause stand es 36:33 für Köln. Auch im dritten Viertel hielten die Gastgeber den knappen Vorsprung, mit 55:53 war der Vorsprung jedoch hauchdünn. Im Schlussviertel drehte der Gegner aus den neuen Bundesländern dann auf, allerdings erst zum Ende. Denn bis zwei Minuten vor dem Abpfiff standen die Rheinstars noch mit 67:64 vorne.

Doch beim Stand von 69:69 hatten die Gastgeber Pech. 47 Sekunden vor dem Ende und kurz nach zwei Punkten der Gäste zog Kölns Lennart Steffen zum Korb, wurde dabei aber nicht ganz korrekt vom Ball getrennt. Im Gegenzug erzielten die Chemnitzer dann einen Dreier zum 74:69-Zwischenstand. Am Ende erhöhte sich der Rückstand sogar auf acht Punkte. Mit Abstand stärkster Werfer auf Kölner Seite war erneut David Downs mit 27 Zählern. Marin Petric holte elf, Aaron Jones weitere zehn Punkte.

Wir hatten es heute verdient zu gewinnen. Wir haben sehr viel in diesem Spiel richtig gemacht. Leider darf man im Basketball bis zur Schlussminute auch die Basics nicht außer Acht lassen“, erklärte Headcoach Arne Woltmann nach der Partie. Die letzten beiden Spiele dieser Saison sind Auswärtspartien. Die Kölner müssen nun nacheinander nach Rhöndorf und Essen.

, , , , , , ,