Adnet
Schaltplatz
Saisonvorbereitung Kölner Haie

Neuzugang aus Finnland für die Offensive

24. Mai 2016 | 07:30 | red
Bild: Köln Nachrichten

Der Stürmer Dane Byers wird ein Hai. Der Neuzugang aus Lahti soll die Offensive der Kölner Haie verstärken. Bild: Archiv Köln Nachrichten

Die Kölner Haie sind nach der abgelaufenen Saison und dem Ausscheiden im Halbfinale der DEL-Endrunde bereits mitten in den Vorbereitungen für die neue Spielzeit. Nun haben die Verantwortlichen den 30-jährigen Eishockey-Profi Dane Byers verpflichtet.

Wie der Verein am gestrigen Montag bekannt gab, kommt der gebürtige Kanadier vom finnischen Erstligisten Pelicans Lahti. Dort spielte er zuletzt als Assistenz-Kapitän und erreichte mit seinem Team das Viertelfinale der finnischen Liga. Gestartet hatte er die vergangene Spielzeit bei Ilves Tampere. Den Großteil seiner bisherigen Karriere verbrachte der 1,91 m große und 93 kg schwere Linksschütze alleridngs in Nordamerika.

Nach vier Jahren bei den Prince Albert Raiders in der kanadischen Juniorenliga WHL (2002-2006) startete Byers seine Profikarriere in der Organisation der New York Rangers, die ihn 2004 in der zweiten Runde an Position 48 drafteten. Zwischen 2006 und 2010 stand Byers hauptsächlich für das Farmteam der Rangers, das Hartford Wolf Pack, in der AHL auf dem Eis. In der AHL trug er außerdem die Trikots der Connecticut Whale, San Antonio Rampage, Springfield Falcons, Oklahoma City Barons und Hershey Bears. In Hershey, Springfield, Connecticut und Hartford hatte Byers das Kapitänsamt inne. In Oklahoma City war er Assistenz-Kapitän. In insgesamt 583 AHL-Spielen sammelte Byers 314 Scorerpunkte (135 Tore/179 Vorlagen). In der NHL absolvierte der Stürmer insgesamt 14 Spiele (1 Tor) für die New York Rangers und die Columbus Blue Jackets.

Dane Byers ist auf dem Eis ein harter Arbeiter, der von sich, aber auch von seinen Mitspielern immer das Beste fordert. Er wird uns mit seiner physischen Präsenz und mit seiner durch und durch professionellen Einstellung weiterhelfen“, erklärte Haie-Sportdirektor Mark Mahon zur Neuverpflichtung.

, , , , , , ,