Adnet
Schaltplatz
Nachtlauf im Kölner Norden

‚Rund um den Fühlinger See‘ geht kommenden Freitag an den Start

15. März 2016 | 09:45 | red

Der Frühling steht vor der Tür und damit auch die Freiluftsaison. Einer der ersten Outdoor-Höhepunkte der Saison ist der Nachtlauf „Rund um den Fühlinger See“. Diese Ausgabe startet am kommenden Freitagabend, der Startschuss fällt um 20 Uhr.

Wie die Stadt am gestrigen Montag in einer Pressemitteilung ankündigte, werden rund 120 Fakeln die 7,5 Kilometer lange Laufstrecke beleuchten und so für Orientierung sorgen. Rund 500 Hobbyläuferinnen und -läufer werden an diesem Abend am See erwartet. Die Strecke führt über Brücken, Laufpfade, Spazierwege und vorbei an der weltmeisterlichen Regattabahn.

Schon im Vorfeld zeigten sich die Organisatoren des Sportevents erfreut über die Resonanz der zweiten Ausgabe ihres Nachtlaufes. Schon jetzt sei die Zahl der Anmeldungen höher als bei der Premiere, viele „Wiederholungstäter“ haben sich auch in diesem Jahr bereits wieder angemeldet. Nach derzeitigem Stand ist aber auch am Freitag vor Ort eine Anmeldung noch möglich, also bis 45 Minuten vor dem Startschuss.

Im Vergleich zu anderen Laufevents sind die Teilnahmegebühren hier moderat. Das Einzelticket ist bereits für neun Euro zu haben, dazu gibt es zwei Bons für Getränke. Auch die Teampreise für Dreier-, Vierer- und Fünferteams sind ausgesprochen moderat, Getränkebons (zwei pro Person) sind auch hier im Preis enthalten.

Organisiert wird die Abendveranstaltung von der LLG 80 Nordpark Köln e.V., als Kooperationslauf des Köln-Marathons. Weitere Informationen dazu finden sie auch im Internet unter: www.llg80.de.

, , , , , , ,