Adnet
Schaltplatz

artothek

Ausstellung der diesjährigen Friedrich-Vordemberge-Stipendiatin
Lisa Seebach in der artothek
8. Dezember 2016 | 15:30 | ehu

„Lisa Seebach überschreitet in ihren Arbeiten mehrfach die Grenzen. Architektonisch irgendwie Bekanntes wird neu und unerwartet kontextualisiert. Stahl erhält eine zarte Präsenz, ist als Linie im Raum gleichermaßen präsent wie zurückhaltend.“ Was in der Begründung für die Verleihung des Kölner Friedrich-Vordemberge-Stipendium etwas abstrakt klingt, ist jetzt in der artothek ganz konkret zu sehen.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Chargesheimer-Stipendiatinnen 2016 zeigen Kurzfilm und Tagebuch
Miriam Gossing und Lina Sieckmann in der artothek
3. November 2016 | 08:00 | ehu

Dass sie das Kölner Chargesheimer-Stipendium erhalten, wissen Miriam Gossing und Lina Sieckmann schon seit zwei Monaten. Am Mittwoch wurde er offiziell überreicht. Am gleichen Tag gab’s noch eine 15.000-Euro-Überraschung: Ihr Film „Ocean Hill Drive“ wurde für den Deutschen Kurzfilmpreis nominiert (Verleihung am 7. November).


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Künstlerin mit Freude am Experiment und am Zufall
Christina Chirulescu in der artothek
7. September 2016 | 15:30 | ehu

Luftig und leicht schweben die Bilder von Christina Chirulescu an den Wänden der artothek. 13 Arbeiten – davon drei Großformate – zeigt die Nürnbergerin. Auf den ersten Blick überwiegt das Abstrakte, doch können auch narrative Assoziationen geweckt werden.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
artothek zeigt eine Bild-Klang-Installation von Catherine Lorent
Künstlerin macht Dickem Pitter Konkurrenz
9. Juni 2016 | 16:30 | ehu

Wenn demnächst der Dicke Pitter im Kölner Dom läutet, bekommt er Konkurrenz aus der nahen artothek. Zumindest bis zum 27. August. So lange dauert die Bild- und Klanginstallation, die die Künstlerin Catherine Lorent dort präsentiert.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
artothek zeigt Mixed-Media-Rauminstallation „Voices“ von Tessa Knapp
Der ästhetische Moment des musikalischen Hörens
20. Januar 2016 | 08:30 | ehu

Die Nierentisch-Architektur des artothek-Ausstellungssaales mit seiner geschwungenen Empore hat Tessa Knapp sofort in seinen Bann geschlagen. „Es gibt keinen besseren in Köln“, schwärmt sie. Jetzt hat sie ihn für ihre Mixed-Media-Rauminstallation „Voices“ in einen imaginären stimmenreichen Treffpunkt verwandelt.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
artothek zeigt Videoarbeit von Benjamin Ramirez Perez
Neue Sinnzusammenhänge für alte Filme
6. Dezember 2015 | 10:00 | ehu

Seine Videoarbeit einfach auf eine weiße Wand projizieren – das war Benjamin Ramirez Perez dann doch zu simpel. Zumal in der Nierentisch-Architektur der artothek. So stellte er eine riesige Wand quer in den Ausstellungssaal, auf der jetzt sein rund 17 Minuten langer „Body Snatcher“ zu sehen ist.


, , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Diesjähriger Kölner Kunst-Stipendiat stellt in der artothek aus
Wolkenberge vom Himmel geholt
8. November 2015 | 15:00 | ehu

„Die Collagen, Zeichnungen und Gemälde überzeugen durch ihre Vielschichtigkeit und Dichte und hohe künstlerische Qualität“, lobte die Jury die Arbeiten von Sebastian Bartel, dem diesjährigen Gewinner des Kölner Friedrich-Vordemberge-Stipendiums. Was bei der Bekanntgabe im Juni noch recht abstrakt klang, wird jetzt bei der Ausstellung des 33-jährigen Künstlers in der artothek konkret.


, , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Alberta Niemann und Jenny Kropp zeigen „The Daily Sun“
Artothek-Ausstellung weckt Urlaubs-Wehmut
2. Juli 2015 | 09:30 | ehu

artcologne 2014: Die Wiener Galerie Elisabeth & Klaus Thoman zeigt ein Video des deutschen Künstlerinnen-Kollektivs „FORT“. Das Spiel mit Erinnerungen und Erwartungen des Zuschauers gefällt – und seine Autorinnen erhalten den von der Telekom gesponsorten „artcologne Award for New Positions“. Jetzt zeigen sie ihre neue Arbeit „The Daily Sun“ in der artothek.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
artothek zeigt Arbeiten von Robert Kraiss
Malzeichnen mit dem Akkubohrer
17. Mai 2015 | 16:00 | ehu

Der Künstler Robert Kraiss liebt das Ungefähre, die Andeutungen, die oft genug in die Irre führen. Die Ergebnisse seiner Kunst sind allerdings handfest, gleichwohl ist der Betrachter nicht vor Überraschungen sicher. Zu sehen sind seine Arbeiten jetzt in der artothek.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
artothek zeigt Arbeiten von Vera Hilger
Bilder aus der Unendlichkeit des Raumes
24. Januar 2015 | 16:00 | ehu

Handwerklich meisterliche Konzeptmalerei von Vera Hilger zeigt die artothek. Theoretische Grundlage der Künstlerin ist die „Fuzzylogik“, nach der es nicht nur wahr und falsch gibt, sondern dazwischen zahlreiche „Zwischentöne“, die zwangläufig unscharf sind.


, , , , ,

[ weiterlesen ... ]