Adnet
Schaltplatz

Brandschutz

Baustelle am Kölner Neumarkt
Sechs Wochen keine Aufzüge mehr zur U-Bahn
7. Juli 2016 | 13:30 | red

Die Kölner Verkehrsbetriebe AG KVB befinden sich mitten in der Sanierung der so genannten Hugo-Passage am Kölner Neumarkt. Ab Montag kommender Woche werden die Aufzüge, die von der Zwischen- auf die darunterliegende U-Bahn-Ebene führen, außer Betrieb gesetzt.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Brand- und Katastrophenschutz in NRW
Landesregierung will 124 Millionen Euro investieren
18. Mai 2016 | 07:30 | red

Die nordrhein-westfälische Landesregierung will in Zusammenarbeit mit den kommunalen Spitzenverbänden ein 124 Millionen Euro schweres Investitionspaket auf den Weg bringen. Ziel ist ein verbesserter Brand- und Katastrophenschutz.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Bauarbeiten auf der Zwischenebene am Neumarkt
‚Hugo-Passage‘ muss renoviert werden
19. Februar 2016 | 17:00 | red

In der so genannte Hugo-Passage unter dem Kölner Neumarkt muss die Brandschutzanlage saniert werden. Die Arbeiten beginnen im März und sollen bis in den Spätherbst andauern. Die KVB will die Sanierungen der Leitungen und Sprinklerköpfe aber bei laufendem Betrieb durchführen.


, , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Gesetzesnovelle In NRW
Nordhrein-Westfalen bekommt neues Brand- und Katastrophenschutzrecht
28. Dezember 2015 | 12:30 | red

In Nordhrein-Westfalen wird ab mit Beginn des neuen Jahres neue Regelungen für den Brand- und Katastrophenschutz geben. Das Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG) in Nordrhein-Westfalen tritt mit Beginn des neuen Jahres in Kraft.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Umbau des ehemaligen Klarissenklosters in Kalk verzögert sich
Flüchtlinge können erst im Dezember einziehen
18. November 2015 | 15:30 | ehu

Weil Brandschutztüren verspätet geliefert wurden, verzögert sich der Umbau des ehemaligen Klarissenklosters in Kalk. Erst im Dezember – so das Erzbistum Köln – werden hier wie geplant 20 Flüchtlinge in elf Wohnräumen einziehen können. 1,6 Millionen kostet die Umwandlung in eine integrative Wohnanlage für Flüchtlinge und Kölner.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Opernchefin Meyer will ins Staatenhaus. Zu teuer, glauben Kulturpolitiker
Heftige Diskussion über künftige Interimspielstätte
27. August 2015 | 17:00 | ehu

Geht’s nach Opernchefin Birgit Meyer, wird das Staatenhaus an der Messe ihre neue Interimspielstätte. Am Dienstag erklärte sie dem Kulturausschuss, warum Palladium und die MCC-Studios in Ossendorf schlechter geeignet seien. Vor einer Entscheidung sieht die Politik aber vor allem hinsichtlich der Finanzierung noch Klärungsbedarf. Bis zu einer Sondersitzung am 4. September erwartet sie Antworten auf ihre Fragen.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Autobahntunnel bei Köln-Kalk
Ab kommender Woche nächtliche Sperrungen
21. Juli 2015 | 07:30 | red

Der Autobahntunnel im rechtsrheinischen Kölner Stadtteil Kalk wird es ab kommender Woche zu nächtlichen Sperrungen kommen. Vom Montag kommender Woche arbeitet die Stadt mit Hochdruck an der Tunnelsanierung, das macht Sperrungen der vielbefahrenen Autobahn während der Nachtstunden erforderlich.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Brandschutz in U-Bahn-Haltestellen
Haltepunkt Poststraße wird umfassend ertüchtigt
26. Februar 2015 | 13:45 | red

Der Brandschutz in Gebäuden ist eine komplizierte und vielschichtige Aufgabe und jedes Jahr kommen neue Varianten hinzu. Ein Gutachter hat sich nun die unterirdische Stadtbahn-Haltestelle Poststraße angeschaut. Sie soll nun brandschutztechnisch auf den neuesten Stand gebracht werden, kündigte die Stadt am heutigen Donnerstag an.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Kölner Innenstadt
Stadt ändert Verkehrsführung im Domtunnel
19. Februar 2015 | 09:00 | red

Der Umbau des östlichen Domumfeldes nimmt langsam Gestalt an. Nach dem Abriss eines Teils der Domplatte wirkt die Großbaustelle schon jetzt lichter und offener. Aber die Bauarbeiten laufen weiter und machen eine weitere Umleitung notwendig.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Landesregierung NRW
NRW will sein Brand- und Katastrophenschutzrecht reformieren
25. November 2014 | 17:00 | red

Die nordrhein-westfälische Landesregierung will das Brand- und Katastrophenschutzrecht reformieren. Das kündigte der zuständige Landesinnenminister am heutigen Dienstag in einer Presseerklärung an.


, , , ,

[ weiterlesen ... ]