Adnet
Schaltplatz

Deutzer Werft

Polizeibilanz der Aleviten-Demonstration
Aleviten demonstrieren für Demokratie in der Türkei
13. November 2016 | 10:00 | ehu

Unter dem Motto „Für Demokratie, Frieden und Freiheit“ hatte die deutsche Alevitengemeinde (AABF) am Samstag zu einer Kundgebung am Samstag auf der Deutzer Werft. 25.000 kamen, um gegen die Politik des türkischen Präsidenten Erdogan zu protestieren.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Großdemonstration auf der Deutzer Werft
Am Samstag demonstrieren die Aleviten gegen Erdogan
10. November 2016 | 17:00 | red

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan steht auch bei den Aleviten in Deutschland in der Kritik. Nun hat ein Verein der Aleviten zur Protestkundgebung aufgerufen, die Veranstalter rechnen mit 20.000 bis 30.000 Demonstranten auf der Deutzer Werft.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Für 55.000 Demonstranten wurde sogar die Route verlängert
Friedlicher Protest gegen TTIP und CETA
18. September 2016 | 12:00 | ehu

Angeführt von zwei Dutzend Traktoren zogen am Samstag rund mehrere zehntausend Menschen durch Köln, um gegen die Freihandelsabkommen TTIP und CETA zu demonstrieren. Einmalig: Es musste sogar der Demonstrationsweg verlängert werden, damit alle Platz hatten.


, , , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Mehrere Demos am Wochenende
Freitag und Samstag kommt es zu Verkehrsbeeinträchtigungen
14. September 2016 | 10:00 | red

Zum Ende dieser Woche wird es in Köln wieder eng. Zwei Demonstrationen in Köln-Mülheim und Köln-Deutz werden am Freitag und Samstag dieser Woche den Verkehr erheblich beeinträchtigen.


, , , , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Proteste gegen Politik von Erdogan, der EU und Angela Merkel
30.000 Kurden friedlich auf der Deutzer Werft
4. September 2016 | 14:30 | ehu

Es war das friedliche und politische Kulturfest, von dem alle – bis auf Kölns Polizeipräsident – im Vorfeld ausgegangen waren: Rund 30.000 Kurden aus ganz Deutschland hatten sich am Samstagnachmittag auf der Deutzer Werft versammelt. Ihre zentrale politische Forderung: Freiheit für Abdullah Öcalan.


, , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Großdemonstration in Köln
Heftige Regenschauer eröffnen den Demo-Reigen
31. Juli 2016 | 13:50 | red

Seit den frühen Morgenstunden liegt Köln im Banne der fünf Versammlungen, die am heutigen Sonntagmittag zu beiden Seiten des Rheins stattfinden. Noch am Freitag gab es per Eilentscheid aus Münster eine wichtige Änderung.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
30.000 Erdogan-Anhänger auf Deutzer Werft erwartet, Hogesa ruft zur Gegendemo auf
2300 Polizisten und acht Wasserwerfer stehen bereit
29. Juli 2016 | 14:00 | ehu

Auf Kölns Polizei wartet am Sonntag mit fünf politisch gegensätzlichen Veranstaltungen eine Bewährungsprobe. Zur Erdogan-nahen Großkundgebung „Putschversuch in der Türkei“ erwartet sie inzwischen bis zu 30.000 Teilnehmer. Zur Gegenveranstaltung von „pro NRW“ ruft inzwischen auch Hogesa auf. Kommen noch drei Erdgan-kritische „deutsche“ Kundgebungen.


, , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Appell der Kölner Oberbürgermeisterin
Henriette Reker und türkischer Generalkonsul mahnen zur Mäßigung
27. Juli 2016 | 09:00 | red

In einem gemeinsamen Aufruf haben Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker und der türkische Generalkonsil Hüseyin Emre Engin einen gemeinsamen Appell an die vielen Tausend Demonstranten am Wochenende gerichtet.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Demonstrationen am Wochenende
2000 Polizisten sollen friedliche Versammlungen gewährleisten
26. Juli 2016 | 18:00 | red

Die Kölner Polizeibehörde hat am heutigen Dienstag in einer offiziellen Mitteilung weitere Details zu den sonntäglichen Versammlungen in der Kölner Innenstadt bekannt gegeben. Rund 2000 Beamtinnen und Beamte werden in der Kölner Innenstadt im Einsatz sein.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Demonstrationswochenende in Köln
Groß- und Gegendemo in der Kölner City
26. Juli 2016 | 14:00 | red

Am kommenden Wochenende droht in Köln das öffentliche Leben in der Kölner Innenstadt durch mehrere Großdemonstrationen bestimmt zu werden. Nachdem die AKP-nahe UETD zu einer Unterstützungs-Demo für den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan aufrief, gibt es Gegenprotest und Kritik.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]