Adnet
Schaltplatz

Flüchtlinge

Flüchtlingsunterbringung in Köln
Neue Unterkunft für dezentrale Unterbringung
1. September 2016 | 11:30 | red

Die Stadt Köln wird einen weiteren Standort zur Flüchtlingsunterbringung einrichten. In einem Wohnhaus im Stadtteil Wahnheide sollen bis zu 50 Flüchtlinge eine neue Bleibe erhalten. Vermieter ist die staatseigene Bima.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Flüchtlingsunterbringung in Köln
Stadt belegt Wohnungen in der Sebastianstraße in Köln-Niehl
29. August 2016 | 12:30 | red

Auch wenn die Zahlen ankommender Flüchtlinge in den vergangenen Woche nicht mehr gestiegen sind, die Unterbringung der Geflüchteten ist weiterhin ein drängendes Anliegen. Nun wird ein weiteres Wohnhaus zur Flüchtlingsunterkunft.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Bilanz der ersten Sprachkurse für Flüchtlinge
IHK-Stiftung zieht erste positive Zwischenbilanz
26. August 2016 | 12:00 | red

Die ersten Sprachkurse, die von der IHK-Stiftung in Köln finanziert wurden, sind abgelaufen. Die Verantwortlichen der Kölner Industrie- und Handelskammer IHK zogen nun ein erstes, positives Fazit. Vier Fünftel haben nun eine konkrete Perspektive.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Flüchtlingsunterbringung im Regierungsbezirk Köln
Erstaufnahmeeinrichtung bleibt in Köln
26. August 2016 | 10:30 | red

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat auf die rückläufigen Flüchtlingszahlen reagiert und Veränderungen in den einzelnen Standorten des Landes bekannt gegeben. Bis Mitte kommenden Jahres soll die Umstellung erfolgt sein.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
42 Flüchtlinge beziehen Hotel unweit des Doms
42 Flüchtlinge beziehen Hotel unweit des Doms
5. August 2016 | 14:30 | red

Das Hotel Königshof in der Richartzstraße soll im kommenden Jahr abgerissen werden. Dieser Tage werden 42 Flüchtlinge die Zimmer des früheren Vier-Sterne-Hauses unweit des Wallrafplatzes beziehen.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Dokumentarfilm der Caritas zu Flüchtlingen
Flucht nach vorn – Caritas-Filmprojekt beleuchtet die Reise in vermeintliche Glück
27. Juli 2016 | 13:00 | red

Jedes Jahres machen sich Millionen Menschen auf die Flucht. Hunger, Vertreibung und Terror sind die Hauptursachen für die weltweit anschwellenden Flüchtlingsströme. Ein Filmprojekt hat Flüchtlinge auf ihrer lebensgefährlichen Odyssee zu ihrem Wunschland dokumentiert.


, , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Flüchtlingshilfe im Kölner Süden
Flüchtlingsfamilie bekommt neue Unterkunft
18. Juli 2016 | 08:00 | red

Die achtköpfige Familie aus dem Irak, die nach einem Brandanschlag auf ein Pfarrheim in Köln-Rondorf kurfristig obdachlos waren und seither vorläufg untergebracht sind, haben eine neue Bleibe. Das bestätigte die Stadt Köln Ende vergangener Woche.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Gütliche Lösung einer Hausbesetzung in Köln-Sülz
Wohnungen für Flüchtlinge und autonomes Wohnprojekt
14. Juli 2016 | 17:00 | red

Die Besetzung des Eckhauskomplexes an der Zülpicher Straße / Joseph-Stelzmann-Straße wird beendet. Nach mehr als einem halben Jahr steht nun die Sanierung des Gebäudekomplexes an. Danach sollen die Wohnungen Flüchtlinge und ein autonomes Wohnprojekt beherbergen.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Zuwanderung in NRW
Migrationsüberschuss 2015 so hoch wie zuletzt 1953
14. Juli 2016 | 11:15 | red

Mit 636.287 Personen, die im vergangenen Jahr nach Nordrhein-Westfalen zogen, erreichte die Zuwanderung sogar einen neuen Höchststand seit Gründung der Bundesrepublik.


, , , , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Statt wohnen in städtischen Unterkünften jetzt in Privatwohnungen
Dank Auszugsmanagement neues Zuhause für 575 Menschen
12. Juli 2016 | 17:45 | ehu

575 Flüchtlinge konnten im ersten Halbjahr 2016 aus städtischen Unterkünften in 194 private Wohnungen umziehen. Möglich wurde dies durch das 2011 ins Leben gerufene Projekt „Auszugsmanagement“.


, , , , ,

[ weiterlesen ... ]