Adnet
Schaltplatz

Haushalt

Lebenshaltungskosten in NRW
Haushalte gaben 2013 knapp 228 Euro pro Monat für Nahrungsmittel aus
7. Juli 2016 | 11:00 | red

Im Durchschnitt aller Haushalte betrugen im Jahr 2013 die Ausgaben für Nahrungsmittel pro Haushalt statistisch 228 Euro pro Monat. Das waren knapp 18 Prozent mehr als zehn Jahre zuvor.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Kölner Doppelhaushalt 2016/2017
Es droht ein Jahr Stillstand in Köln
12. Januar 2016 | 08:30 | red

Die Pläne des Stadtvorstandes, die Finanzen der Stadt in den kommenden zwei Jahren in einem Doppelhaushalt zu regeln, wird erhebliche Konsequenzen haben. Das wird aus einem Schreiben des Landesinnenministers deutlich.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Stadt sucht Ehrenamtler
Neue Freiwillige für KiWi-Willkommensbesuche gesucht
11. Januar 2016 | 14:30 | red

Die Sozialverwaltung der Stadt Köln sucht auch im neuen Jahr wieder nach ehrenamtlicher Unterstützung. Im Februar 2016 startet ein weiterer Schulungskurs für die angehenden Ehrenamtler. Die sollen in Zukunft Kinderwillkommensbesuche durchführen.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Sürth, Weiß, Immendorf und Giesdorf ab sofort mit schnellem Internet
11. Dezember 2015 | 08:45 | red

Die Ausbauarbeiten des Kölner Telekommunikationsanbieters Netcologne im linksrheinischen Kölner Süden sind abgeschlossen. Die Stadtteile Sürth, Weiß, Immendorf und Giesdorf sowie das Gewerbegebiet Hahnwald sind an das Hochgeschwindigkeits-Netz der Stadtwerke-Tochter angeschlossen.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Bezirksregierung Köln
Regierungspräsidentin genehmigt Kölner Haushalt 2015
16. November 2015 | 13:00 | red

Im laufenden Jahr 2015 schrammt der Kölner Haushalt nur um Haaresbreite an der kritischen Fünf-Prozent-Hürde vorbei. 3,927 Milliarden Euro an Aufwendungen stehen Erträge in Höhe von 3,652 Milliarden Euro gegenüber. Der Haushalt 2015 ist nun auch offiziell genehmigt.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Kommentar zur Personalpolitik der Stadt Köln
Sinnvolle Entscheidung aber Vorsicht vor der Kostendynamik
5. November 2015 | 10:15 | red

Die heutige Meldung zum Verzicht auf sachgrundlose Befristung bei der Neueinstellung von Beschäftigten ist ein wichtiger und richtiger Schritt. Seit Jahren schleppen technische Ämter eine Vakanzmonstranz vor sich her, die mit ein Grund für die bisweilen erhebliche Verfahrensdauer bei Genehmigungsprozessen ist. Dass dies nun in seiner Pauschalität abgeschafft wurde, ist gut und ein wichtiges Signal an den Arbeitsmarkt.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Wahlkampf-Duell Henriette Reker Jochen Ott
Kölner Handwerk gibt beiden OB-Kandidaten Applaus
25. August 2015 | 07:30 | red

Gefühlt war es ein Heimspiel für die parteilose Anwärterin auf das Amt des Oberbürgermeisters, die amtierende Sozialdezernentin Henriette Reker. Doch ihr Konkurrent wusste durch gekonnte Rhetorik und klarere Aussagen zu punkten.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Sozialstatistik NRW
Sozialhilfeausgaben steigen stark an
5. August 2015 | 12:30 | red

Die Sozialausgaben gehören auch im Haushalt des Landes Nordrhein-Westfalen zu den größten Ausgabeposten. Im vergangenen Jahr stiegen diese Ausgaben deutlich an. Mit rund 7,4 Milliarden Euro brutto stiegen sie um 6,8 Prozent.


, , , , , , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Haushalt 2015 ist beschlossen
275 Millionen Euro Defizit zwingt zur Konsolidierung
24. Juni 2015 | 10:30 | red

Der Haushalt der Stadt Köln ist am gestrigen Dienstag bereits am Vormittag beschlossen worden. Bereits in der Woche zuvor zeigte sich in der entscheidenden Sitzung des Finanzausschusses ein großer Konsens. Neben SPD und Grünen stimmten auch die CDU-Fraktion und die Gruppe der Piraten im Stadtrat der Haushaltssatzung zu.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Haushaltsberatungen im Finanzausschuss
Stadt Köln segelt finanziell weiter „hart am Wind“
15. Juni 2015 | 17:30 | red

Die Stadt Köln wird im laufenden Haushaltsjahr voraussichtlich ein Defizit von rund 280 Millionen Euro ausweisen. Bei den heutigen Haushaltsberatungen im Finanzausschuss stimmte nur die FDP gegen den Entwurf, die Linkspartei enthielt sich.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]