Adnet
Schaltplatz

Insolvenzverfahren

Insolvenz von Strauss Innovation
Warenhausfilialist muss Filialen schließen
2. Dezember 2016 | 19:30 | red

Der Bekleidungsfilialist Strauss Innovation ist am Ende. Davon sind vor allem Nordrhein-Westfalen und die Bundeshauptstadt Berlin betroffen. In 57 Filialen und der Zentrale in Langenfeld gehen nun die Lichter aus.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Prozess um Middelhoff-Millionen geht weiter
Kölner Landgericht verkündet Beweisbeschluss
25. Oktober 2016 | 11:00 | red

Der Streit zwischen der Familie Middelhoff und der früheren Kölner Privatbank Sal. Oppenheim geht weiter. Das Kölner Landgericht verkündete am heutigen Dienstag einen so genannten Beweisbeschluss.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Insolvenzverfahren in NRW
Auch im ersten Quartal 2016 weiter rükläufig
9. Juni 2016 | 11:00 | red

Die Zahlen der eingeleiteten Insolvenzverfahren in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres ist gegenüber dem Vorjahreszeitraum weiter zurückgegangen. Mit 7471 Verfahren in diesem Zeitraum lag die Zahl um 6,1 Prozent unter dem Vorjahresstand.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Insolvenzen in NRW
Milliarden-Verluste aus Insolvenzverfahren
24. Mai 2016 | 10:30 | red

Im Zeitraum zwischen 2009 und Ende 2013 wurden vor den zuständigen Amtsgerichten in Nordrhein-Westfalen 34.044 Insolvenzverfahren eingeleitet, knapp 28.000 wurden in diesem Zeitraum auch abgeschlossen. Die Schadenssumme für die Gläubiger liegen bei rund 4,6 Milliarden Euro.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
2015 weniger Insolventen, aber auch weniger Gewerbeanmeldungen
Insolvenzen 2015: Köln liegt im Landestrend – Düsseldorf nicht
4. März 2016 | 11:00 | red

Das Jahr 2015 war auch für die Wirtschaft im bevölkerungsreichsten Bundesland insgesamt eines der besseren. Das zeigt sich vor allem am weiteren Rückgang der Unternehmensinsolvenzen. Die gingen erneut stärker zurück als die Zahl der Verbraucherinsolvenzen. Gewerbeanmeldungen gab es allerdings 2015 auch weniger.


, , , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Pleiten in NRW
Zahl der Insolvenzen geht weiter zurück
4. September 2014 | 10:30 | red

Die Zahl der Insolvenzen ist im ersten Halbjahr 2014 mit 16.515 Anträgen weiter zurückgegangen. Gegenüber dem Vorjahreshalbjahr bedeutete das einen Rückgang von 7,8 Prozent, in den ersten sechs Monaten 2013 registrierte das Landesamt IT.NRW noch 17.906 Insolvenzfälle. Die kumulierte Forderungssumme betrug rund 3,3 Milliarden Euro, nach rund vier Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum, so das Landesamt weiter.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]