Adnet
Schaltplatz

Johannes Remmel

Stadt und Land laden am 3. September zum Aktionstag „Köln isst joot“ Wegwerfen von Lebensmitteln stoppen! Kölns als Ernährungs- und Genusshauptstadt? Davon träumt NRW-Verbraucherschutzminister Johannes Remmel. Einen Verbündeten hat er im Kölner Amts
Wegwerfen von Lebensmitteln stoppen!
23. Juli 2016 | 12:00 | ehu

Kölns als Ernährungs- und Genusshauptstadt? Davon träumt NRW-Verbraucherschutzminister Johannes Remmel. Einen Verbündeten hat er im Kölner Amtskollegen Konrad Peschen gefunden. Erstes gemeinsames Projekt: Der Aktionstag „Köln isst joot“ am 3. September. Gemeinsames Ziel: weniger Lebensmittel wegwerfen!


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Untersuchung von Lippenstiften
NRW-Umweltminister macht Druck auf Bundesregierung
18. März 2016 | 13:30 | red

Nach einer Untersuchung von 31 Kosmetik-Produkten zur Lippenpflege hat NRW-Umweltminister Johannes Remmel erneut eine Mineralöl-Verordnung eingefordert. Nicht nur in den Lippenstiften fanden die Chemiker Mineralöl-Rückstände, auch die Verpackungen waren belastet.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Landesförderung für die Rheinenergie AG
Land NRW fördert Fernwärmeausbau in Köln
18. August 2015 | 13:00 | red

Derzeit arbeitet der Kölner Versorger Rheinenergie AG am Ausbau seines Fernwärmenetzes. Zu Wochenbeginn haben die Verantwortlichen einen Förderbescheid aus der Hand von Landesumweltminister Johannes Remmel entgegen genommen.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Verbraucherzentrale feiert Geburtstag
60 Jahre Verbraucherschutz – Kölner Zentrale begeht rundes Jubiläum
17. Juni 2015 | 16:00 | red

Vor genau 60 Jahren eröffnete die erste Verbraucherzentrale des bevölkerungsreichsten Bundeslandes ihre Pforten. Am heutigen Mittwoch gab es hohen Besuch und einen Grund zu feiern. Denn Verbraucherschutz ist heute wichtiger denn je.


, , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Förderprogramm der EU
1,2 Milliarden Euro für den Ländlichen Raum
20. Februar 2015 | 09:30 | red

Das nordrhein-westfälische Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz will in den kommenden Jahren bis zu 1,2 Milliarden Euro für die Entwicklung des ländlichen Raums ausgeben. 618 Millionen Euro kommen von der Europäischen Union.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]