Adnet
Schaltplatz

Journalismus

Sendeschluss seit dem 12.12.2016
Die Redaktion Köln Nachrichten geht in sich
25. Januar 2017 | 12:00 | red

Einige werden sich bereits gewundert haben, nun will ich mal eine amtliche Meldung hinterherschieben. Der Versuch, einen nachhaltigen Teil zur medialen Vielfalt der Stadt Köln beizutragen, ist gescheitert. Die Redaktion hat zum 12. Dezember vergangenen Jahres die tagesaktuelle Berichterstattung eingestellt und wird sie bis auf Weiteres nicht weiter pflegen.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Medienforum NRW zum Thema Journalismus
Journalist sein wird zum Berufsbild mit Gefahrenpotenzial
8. Juni 2016 | 19:00 | red

Frank Überall ist seit mehr als einem Vierteljahrhundert Journalist aus Berufung, aber auch Wissenschaftler und inzwischen als Vorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV) auch Interessenvertreter. Mit dem Projekt Augenzeugen.Info will er Missstände für die Arbeit des Journalisten angehen.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Medienforum NRW: Studie zum Phänomen Youtuber
Youtube: Längst kein Teenager-Phänomen
8. Juni 2016 | 17:00 | red

Die Videoplattform Youtube ist weltweit führend. Auch in Deutschland drängen immer mehr Videoproduzenten („Vjs“) auf den Markt. Nun hat eine Studie des Kölner TH-Professors Christian Zabel erstmals den Markt und die Motivationen der Protagonisten wissenschaftlich untersucht.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Internet Trends für das Jahr 2016
Internetverband bestimmt vier Trendthemen
12. Januar 2016 | 09:30 | red

Geht es nach den Internetexperten des in Köln ansässigen Internetverbandes eco, dann bestimmen die Begriffe Smart, Mobility, New Work und Entertainment die weitere Entwicklung des World Wide Web, und das nicht alleine in Deutschland.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Berliner „taz“ behauptet: RWE beeinflusst Berichterstattung des "Kölner Stadt-Anzeigers“
„Pro für Braunkohle überwiegt Contra“
2. Juli 2015 | 19:00 | ehu

Fehlende Objektivität in der Berichterstattung über den umstrittenen Abbau der Braunkohle wirft die Berliner „tageszeitung/taz“ dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ vor.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Fazit zum Medienforum NRW 2015
Digitalisierung als radikale Attacke auf Medien
12. Juni 2015 | 17:10 | red

Die Medienbranche ist in Aufruhr. Denn die weltumspannende Digitalisierung setzt auch den großen Medienunternehmen in Deutschland zu. US-Großkonzerne wie Google, Twitter, Apple oder Facebook gewinnen zunehmenden Einfluss auf den Medienkonsum der Deutschen.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]