Adnet
Schaltplatz

Jürgen Mathies

Stadt und Polizei stellen Einzelheiten des Sicherheitskonzepts für Silvester vor
Am Dom Chorgesang statt Böller
12. Dezember 2016 | 19:00 | ehu

Mit 1500 Polizisten das Zehnfache vom Vorjahr: So will Polizeipräsident Jürgen Matthies in diesem Jahr dafür sorgen, dass in Köln „friedlich und fröhlich“ Silvester gefeiert werden kann. Auch die Stadt rüstet auf, schickt – inklusive privater Sicherheitsdienste – 600 Ordnungskräfte auf die Straße. Schließlich: Böller-Verbot rund um den Dom.


, , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Verkehrsunfall in der Kölner Innenstadt - Update
Unfallopfer war Polizeibeamter
1. Dezember 2016 | 13:15 | red

Die Identität des jungen Mannes, der am heutigen Donnerstagmorgen von einer Stadtbahn der Linie 15 erfasst und tödlich verletzt wurde, steht fest. Es handelt sich um einen 26-jährigen Polizeibeamten.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Vorläufige Bilanz der Aktionswoche gegen Einbrecher
Aktionswoche endet mit Kontrollen und einer Ausstellung
28. Oktober 2016 | 17:30 | red

Die Aktionswoche der nordhrein-westfälischen Polizeibehörden endete in Köln mit gleich zwei Maßnahmen. Zunächst kontrollierten rund 200 Beamte in Köln und Leverkusen mehr als 500 Personen, außerdem fand im Polizeipräsidium eine Ausstellung zur Sicherheitstechnik an Wohnungen statt.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Sicherheitskonzept für Silvester 2016/17
Mehr als 1000 Polizisten und keine Pyrotechnik im Domumfeld
7. Oktober 2016 | 10:00 | red

Nach den Ereignissen am Silvesterabend des vergangenen Jahres haben Stadt und Polizei nun ihr Konzept für den bevorstehenden Jahreswechsel vorgestellt. Die Parteien der Reker-Koalition unterstützen und loben den Ansatz, SPD und Linke zeigten sich kritisch.


, , , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Stadt und Polizei arbeiten gemeinsam an der 'Schutzzone Dom'
Dom kommt hinter Gitter
15. September 2016 | 17:00 | ehu

Mehr Sicherheit und Sauberkeit rings um Dom und Hauptbahnhof versprechen OB Henriette Reker und Polizeipräsident Jürgen Mathies: Gemeinsam arbeiten sie dafür am Konzept „Schutzzone Dom“. Vor allem aber gemeinsam, betonten sie übereinstimmend.


, , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Bespitzelung bei der Kölner Polizei
26-jährige Beamtin hat keine berufliche Zukunft bei der Polizei
9. August 2016 | 08:00 | red

Die 26-jährige Polizistin, die am Mittwoch vergangener Woche bei Filmaufnahmen für ein neues journalistisches Format erwischt wurde, dürfte wohl ihren Job verlieren. Die Kölner Polizeibehörde hat nun auch gegen die Beamtin ein Ermittlungsverfahren eröffnet.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Unerwarteter Erfolg für Kölner Polizei-Song
Michael Mattern besingt Polizei-Alltag und produziert einen Hit
14. Juli 2016 | 18:00 | red

Am gestrigen Mittwoch wurde das Rap-Video „Polizei ist“ auf der Facebook-Seite der Kölner Polizei veröffentlicht. Bereits einen Tag später wurde das Video mehr als 700.000 Mal abgerufen und erreichte so ein Millionenpublikum.


, , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Praktikum für Kommissaranwärter
243 angehende Polizeikommissare starten ins Berufsleben
7. Juli 2016 | 15:15 | red

Für 89 weibliche und 154 männliche Kommissaranwärter beginnt dieser Tage der Ernst des Lebens. In einem Praktikum bei der Kölner Polizei sammelt der Polizeinachwuchs erste praktische Erfahrungen.


, , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Kriminalitätsstatistik 1. Halbjahr 2016
Deutlicher Rückgang bei den Einbruchszahlen
7. Juli 2016 | 14:00 | red

Die Kölner Polizeibehörde gab heute aktuelle Fallzahlen im Bereich der Einbruchskriminalität bekannt. Demnach ist die Zahl der Straftaten in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres erfreulich deutlich zurückgegangen.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Kölner Polizei erhält mehr Bodycams
Polizeipräsident begrüßt NRW-Pilotversuch
13. Mai 2016 | 08:00 | red

Die Bundespolizei hat sie schon im Einsatz. Nun sollen so genannte Bodycams auch bei der Kölner Polizei verstärkt zum Einsatz kommen. In einem Pilotversuch will das Land NRW vor allem die Kölner Polizei mit einer größeren Anzahl der Geräte versorgen.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]