Adnet
Schaltplatz

Kamera

Baustelle auf dem Bahnhofsvorplatz
Rheinenergie installiert Überwachungskameras
2. Dezember 2016 | 13:15 | red

Der Kölner Versorger Rheinenergie AG wird ab der kommenden Woche auf dem Bahnhofsvorplatz mit Installationsarbeiten beginnen. Dabei werden Kameras in den Lampenmasten an das Datennetz angeschlossen.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
26. Deutscher Kamerapreis
Bewerbungsphase gestartet – Einsendeschluss ist der 29. Februar
11. Januar 2016 | 10:30 | red

Bis zum 29. Februar dieses Jahres können sich Medienschaffende mit ihren Beiträgen für den diesjährigen Deutschen Kamerapreis anmelden. Erneut wird dabei auch ein Preis für die beste Krisenberichterstattung vergeben.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Kölner Polizei sucht vermissten Senior
Suche nach Johann G. bisher erfolglos
30. Juli 2015 | 15:15 | red

Die Vermisstenstelle der Kölner Polizei ist auf der Suche nach einem 71-jährigen Kölner. Der in Köln-Rodenkirchen wohnhafte Johann G. verließ seine Wohnung am Dienstagnachmittag. Seitdem ist er spurlos verschwunden.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Festnahme in der Kölner Altstadt
Vermeintliche Bürgerkriegsflüchtlinge sind gesuchte Langfinger
18. Juni 2015 | 15:15 | red

Kölner Zivilfahndern ist am gestrigen Mittwoch ein Zugriff gelungen. Sie konnten zwei 28-jährige Männer in der Kölner Innenstadt festnehmen. Die beiden Polizeibekannten Taschendiebe waren erst ein Tag wieder in Deutschland.


, , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Festnahme in der Innenstadt
Bundes- und Landespolizei schnappen Autoknacker
11. Juni 2015 | 16:15 | red

In der Kölner Innenstadt haben Bundes- und Landespolizisten gemeinsam einen 35-jährigen Autoknacker festnehmen können. Der Mann hatte in einer Tiefgarage in der Goldgasse sein Unwesen getrieben, wurde aber von zwei Mitarbeitern über Video bei seiner Tat beobachtet.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Käthe-Kollwitz-Museum
Das Elend des Proletariats, festgehalten mit der Kamera
15. August 2014 | 15:15 | ehu

Arbeitslosigkeit, schlechte Wohnbedingungen, ungenügende staatliche Unterstützung – das Elend des Proletariats war groß in den 1930er Jahren. Das ist bekannt, doch wie das konkret aussah, lässt sich jetzt in buchstäblich in der Fotoausstellung „Das Auge des Arbeiters“ im Käthe-Kollwitz-Museum nachfühlen.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]