Adnet
Schaltplatz

Kulturamt

Kulturamt legt Geschäftsbericht für das Jahr 2015 vor
5,6 Millionen Euro für Kölns freie Kulturszene
16. Juni 2016 | 16:00 | ehu

Erstmals in seiner Geschichte gibt das Kulturamt einen Geschäftsbericht als Broschüre heraus. Für 2015 wird genau aufgelistet, wie die freie Szene mit insgesamt über 5,6 Millionen Euro gefördert wurde. Amtsleiterin Barbara Foerster stellte ihn am Dienstag dem Kulturausschuss vor, der ihn auf seiner Sitzung nach den Ferien diskutieren will.


, , , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Künstler unzufrieden mit Umsetzung des Förderkonzepts
Mehr Geld für Ateliers und ‚Off‘-Räume gefordert
7. Dezember 2015 | 15:30 | ehu

Kölns Künstler haben einiges zu bieten. Etwa – neben den Museen und Galerien – 43 „freie“ Ausstellungs- und Veranstaltungsorte. Doch sind sie unzufrieden mit dem, was 2012 mit dem „Förderkonzept Bildende Kunst“ versprochen und was daraus geworden ist. Bei der letzten Sitzung des Kulturausschusses stellten sie ihre Forderungen vor.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Stadt stellt Förderung für die freie Kulturszene um
Mehr Planungssicherheit für Künstler
1. September 2015 | 11:30 | ehu

Mehr Planungssicherheit für Kölns freie Kunst- und Kulturszene verspricht die Umstellung der Förderung auf eine Festgetragsfinanzierung. Der Kulturausschuss hatte die Abkehr von der bisherigen Fehlbedarfsfinanzierung in seiner letzten Sitzung am vorigen Dienstag einstimmig beschlossen. Es werden allerdings keine zusätzlichen Fördermittel ausgeschrieben.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Antwortet auf Klage der freien Theaterszene
Leiterin des Kulturamts verteidigt Budget-Umschichtung
18. Februar 2015 | 09:00 | ehu

Das Kulturamt der Stadt Köln wehrt sich gegen den Vorwurf der freien Theaterszene, es spare diese kaputt. Vertreter von 16 freien Theatergruppen und Privattheatern hatten in einem Aufruf die sofortige Rücknahme der Kürzung von Fördermitteln und eine Aufstockung des Förderetats gefordert (siehe koeln-nachrichten).


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Kulturamt der Stadt Köln
Neue Referentin für Bildende Kunst nimmt Arbeit auf
5. Dezember 2014 | 15:45 | red

Nadine Müseler ist neue Referentin für den Bereich Bildende Kunst im Kulturamt der Stadt Köln. Die 36-jährige Kölner Kunsthistorikerin und Kulturmanagerin wird ihr neues Amt zu Beginn des kommenden Jahres antreten und damit eine Lücke schließen.


, , , ,

[ weiterlesen ... ]
Personalie
Endlich neue Leiterin für das Kulturamt
26. Februar 2014 | 09:00 | ehu

Barbara Foerster ist die neue Leiterin des Kölner Kulturamtes. Nach dem überraschenden Weggang ihres Vorgängers Konrad Schmidt-Werthern nach Berlin war das Amt seit beginn des Jahres 2013 unbesetzt.


, , , ,

[ weiterlesen ... ]