Adnet
Schaltplatz

Kulturbauten

Gespräche mit Baufirmen ziehen sich hin, neue Ausschreibungen drohen
Opernsanierung: Kosten- und Zeitplan weiter unsicher
5. Dezember 2016 | 16:30 | ehu

„404 bis 460 Millionen Euro wird die Sanierung der Oper kosten“, kalkulierte Bernd Streitberger, als er in diesem Mai sein Amt als technischer Betriebsleiter der Oper antrat. Seine Aufgabe: Den Baupfusch aufarbeiten. Wie schwierig es ist, genaue Angaben zu Kosten und Terminen zu machen, erläuterte er bei der letzten Sitzung des Rats-Unterausschusses Kulturbauten.


, , , ,

[ weiterlesen ... ]
Chaos um Sanierung von Oper und Schauspiel immer undurchsichtiger
Beziehungskiste Politik-Verwaltung in der Zerreißprobe
12. August 2015 | 18:25 | ehu

Der Internet-Auftritt der Kölner Oper verkündet noch die Premiere von Berlioz’ „Benvenuto Cellini“ am 7. November im Opernhaus. Das aber ist schon seit dem 27. Juli Schnee von gestern. An dem Tag wurde die Eröffnung des sanierten Oper-Schauspiel-Ensembles ein Jahr verschoben. Oder noch weiter in die Zukunft?4


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Bezirksvertretung fühlt sich nicht informiert
Neue „Möblierung“ des Offenbachplatzes vorgestellt
21. April 2015 | 15:30 | ehu

Drei mal drei Meter Seitenlänge, die eine Hälfte eine 45 Zentimeter hohe Sitzfläche, die andere eine 90 Zentimeter hohe Lehne. Das Ganze aus silbrig-weißem Kunstharz, wie es beim Bootsbau eingesetzt wird, und fast eine halbe Tonne schwer: Mit je neuen solcher mobilen Elemente sollen der Kleine und der Große Offenbachplatz künftig „möbliert“ werden.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Unterausschuss Kulturbauten: erste Sitzung nach 10 Monaten
Termingerechte Fertigstellung der Oper weiter unsicher
20. Januar 2015 | 11:00 | ehu

Eine Einigung war nicht zu finden, doch welch Wunder in der politischen Auseinandersetzung zwischen SPD und Grünen auf der einen und CDU und FDP auf der anderen Seite: Am Ende einigte man sich auf eine kölsche Lösung – es ist wie es ist, und das ist gut so. Der Unterausschuss Kulturbauten konnte seine erste Sitzung in der neuen Legislaturbeginnen. Vorher hatte er – auch aus Wahlkampfgründen – zehn Monate lang nicht stattgefunden.


, , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Sondersitzung des Kulturausschusses
Informationspolitik von Museen und Kulturverwaltung verärgert Politik
15. Dezember 2014 | 15:30 | red

Mangelnde Information der Politik durch die Verwaltung war wieder einmal ein heiß diskutiertes Thema bei der Sondersitzung des Kulturausschusses am Montag. Diesmal ging es um „überplanmäßige Ausgaben“ der Museen, die fast schon regelmäßig zum Jahresende angemeldet werden. Diesmal ging es um insgesamt fast drei Millionen Euro. Einstimmig forderten die Parteien, künftig Quartalsberichte zu erhalten.


, , , ,

[ weiterlesen ... ]
Kostensteigerungen bei Oper, Archiv & Co.
Alles wird teurer – auch Kölns neue Kulturbauten
29. Oktober 2014 | 20:00 | ehu

Die Sanierung von Oper und Schauspiel wird zehn Prozent teurer als die ursprünglich geplanten 253 Millionen Euro. Was in den letzten Tagen schon heiß diskutiert wurde, bestätigte Kulturdezernentin Susanne Laugwitz-Aulbach am Dienstag im Kulturausschuss. Die Politiker waren weniger über die Mehrkosten empört als über mangelnde Information.


, , , , ,

[ weiterlesen ... ]