Adnet
Schaltplatz

Medizinforscher

Neue Forschung zu Brust- und Eierstockkrebs
Ersatzkassen wollen Genanalyse zur Vorsorge fördern
24. November 2016 | 17:30 | red

Am heutigen Donnerstag informierten die Verantwortlichen der Kölner Universitätsklinik und Vertreter der Ersatzkassen über eine neue Versorgungsstruktur. Das soll auch den Versicherten zugute kommen.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Theodor-Frerichs-Preis der DGIM
Kölner Wissenschaftler für Kombinationsbehandlung gewürdigt
11. April 2016 | 12:00 | red

Der Kölner Medizinwissenschaftler Prof. Dr. med. Christian Reinhardt ist mit dem Theodor-Frerichs-Preis der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V. ausgezeichnet worden. Dafür erhielt der Medizinforscher 30.000 Preisgeld.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Universitätsklinik Köln
Kooperation mit Zürich für neues Forschungsprojekt
9. Juni 2015 | 11:00 | red

Die beiden Universitätskliniken in Köln und Zürich werden bei der Erforschung der so genannten Altersblindheit zusammenarbeiten. Dazu haben die Verantwortlichen der beiden Kliniken nun eine Kooperationsvereinbarung geschlossen.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Universitätsklinik Köln
Kölner Assistenzarzt gewinnt Forschungspreis
4. Mai 2015 | 13:00 | red

Dr. Jan Rybniker ist Assistenzarzt am Kölner Universitätsklinikum und Spezialist für multiresistente Keime. Nun hat der Nachwuchsmediziner zusammen mit seiner Schweizer Kollegin PhD Giulia Manina einen renommierten Forschungspreis erhalten.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Universität zu Köln
Kölner Medizinforscher erhalten Zuschlag für Forschungsprojekt
21. Januar 2015 | 09:30 | red

Ein Team aus Wissenschaftlern Medizinischen Fakultät an der Universität zu Köln haben erfolgreich Drittmittel eingeworben. Im Rahmen einer großen Public Private Partnership wird in Köln eine neue „Knowledge and Innovation Community“ (KIC) entstehen.


, , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Universitätsklinik Köln
Kölner Forscher prognostizieren Evolution von Grippeviren
27. Februar 2014 | 16:15 | red

Auf die Menschheit könnten schon bald neue Epidemien zurollen, die in der Folge Millionen von Menschen das Leben kosten können. Die Rede ist aber nicht von Erregern wie Ebola oder Milzbrand. Ganz normale Grippeviren gelten schon jetzt als gefährlichste Erreger, pro Jahr fordern sie weltweit rund eine halbe Million Todesopfer.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]