Adnet
Schaltplatz

NRW-Innenminister

Terroranschlag in Paris
Auch in NRW Entsetzen und Bestürzung
7. Januar 2015 | 17:00 | red

Am heutigen Mittwoch erschütterte um die Mittagszeit eine Meldung aus der französischen Hauptstadt Paris die Welt. Wie internationale Medien übereinstimmend berichteten, hatten Unbekannte die Redaktionsräume der Satirezeitung „Charlie Habdo“ gestürmt. Mindestens zwölf Menschen sollen ersten Meldungen zufolge bei der Schießerei ermordet worden sein.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Landeskampagne gegen religiösen Extremismus
„Wegweiser“ ist erfolgreich
29. Oktober 2014 | 13:00 | red

Am vergangenen Wochenende standen die Anhänger einer extremen Islam-Auslegung, Salafisten, auch ohne deren physisches Erscheinen im Fokus der Diskussionen. Entgegen vorheriger Ankündigungen ging es den in Köln versammelten Kritiern dieser (kleinen) Gruppe innerhalb des Islam aber weniger um eine kritische Aufarbeitung des Themas, als vielmehr um das Ausleben ihrer Gewaltorgien, allen Dolchstoßlegenden zum Trotz.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Kosten für Polizeieinsätze
NRW-Innenminister bemängelt hohen Polizeiaufwand bei Fußballspielen
11. Oktober 2014 | 12:00 | red

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat ein Problem. Bei Fußball-Spielen, nicht nur denen in der Bundesliga, müssen sie regelmäßig und häufig zu Hunderten ausrücken, um verfeindete Fanblöcke zu trennen. In Düsseldorf hat der zuständige Landesinnenminister nun eine vorläufige Bilanz der zurückliegenden Saison 2013/2014 gezogen.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]