Adnet
Schaltplatz

Piloten

Lufthansa-Streik in Köln/Bonn
Köln Bonn Airport muss erneut 26 Flüge bis Mittwoch streichen
29. November 2016 | 07:00 | red

Der Streik der Pilotengewerkschaft Cockpit geht in die nächste Runde. Auch der Flughafen Köln/Bonn ist davon wieder betroffen, allerdings eher marginal. Bis einschließlich Mittwoch sollen 26 Flüge der größten deutschen Airline ausfallen.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Luftfahrtforschung des DLR
Forschungsflugzeug ATRA absolviert drei Testflüge
26. September 2016 | 15:00 | red

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR wird am Standort Frankfurt am Main drei Testflüge mit dem eigenen Forschungsflugzeug ATRA absolvieren. Erklärtes Ziel ist die Reduzierung von Fluglärm und Kerosinverbrauch.


, , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Warnstreik der Piloten
Cockpit will erneut die Lufthansa bestreiken
30. November 2014 | 15:00 | red

Die Gewerkschaft der Flugzeugführer Cockpit startet in der kommenden Woche einen weiteren Warnstreik ihrer Mitglieder. In der Zeit zwischen dem morgigen Montagmittag 12 Uhr und Dienstag, 24 Uhr, werden die Piloten der Lufthansa die Arbeit niederlegen, um so Druck auf die weiterhin laufenden Verhandlungen zwischen dem Luftfahrtkonzern und den Flugzeugführern auszuüben.


, , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Warnstreiks schränken Mobilität ein
Nach dem Streik ist vor dem Streik
20. Oktober 2014 | 07:30 | red

Am heutigen Montagmorgen ging der bundesweite Streik der Lokführer-Gewerkschaft GDL (Gewerkschaft Deutscher Lokführer) zu Ende. Seit Beginn der Frühschicht rollen die Züge der Deutsche Bahn AG wieder fahrplanmäßig.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Tarifkonflikt im Fluggewerbe
Germanwings-Warnstreik trifft Flughafen Köln/Bonn am härtesten
16. Oktober 2014 | 09:00 | red

Bundesweit wird die Lufthansa-Tochter Germanwings ab dem heutigen Mittag 12 Uhr rund 100 Flüge streichen müssen. Die Pilotenvertretung Cockpit, Tarifpartner in den seit Monaten fortlaufenden Verhandlungen, hatte gestern Mittag einen weiteren Warnstreik für den heutigen Donnerstag angekündigt. Der angekündigte Arbeitsausstand soll bis Mitternacht andauern und den Druck auf die Arbeitgeberseite erhöhen.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]