Adnet
Schaltplatz

Rathausplatz

Namensfindung für neues Museum
Köln bekommt eine zweite ‚Herzkammer‘
9. August 2016 | 15:00 | red

Die Bauarbeiten für das neue Jüdische Museum auf dem Rathausvorplatz laufen derzeit auf Hochtouren. Nun haben die Verantwortlichen der Stadt Köln und des Landschaftsverbands Rheinland LVR zur Teilnahme an der Namensfindung aufgerufen.


, , , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Bohrungsarbeiten an der Archäologischen Zone
Noch mehr Bohrungen auf dem Rathausvorplatz
15. Juni 2016 | 17:00 | red

Die vorbereitenden Arbeiten für den Neubau des Regionale 2010-Projekts „Archäologische Zone“ und dem darüber geplanten Jüdischen Museum schreiten weiter voran. Doch vor dem Start der Hochbauarbeiten muss die Stadt noch einmal kräftig bohren.


, , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Tiefbauarbeiten an der Archäologischen Zone
Unter Goldschmied wird Einbahnstraße
21. Dezember 2015 | 10:00 | red

Die Bauarbeiten an der Archäologischen Zone treten im neuen Jahr in eine neue Phase. Wegen unterirdischer Erschließungsarbeiten wird die Straße Unter Goldschmied ab dem 11. Januar zur Einbahnstraße.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
„Archäologische Zone“ und „Jüdisches Museum“
Ein neuer Name muss her
27. August 2015 | 11:00 | ehu

„Archäologische Zone mit Jüdischem Museum“ – so wurde bislang das Projekt betitelt, das derzeit vor dem Rathaus entsteht. Am Dienstag wurde nun erstmals im Kulturausschuss ein Ausstellungskonzept dafür vorgestellt. Und allen war klar: Es muss ein neuer Name her, der das „Alleinstellungsmerkmal“ dieses Projekts herausstellt.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Archäologische Zone / Jüdisches Museum
Jetzt wird vor dem Rathaus gebohrt
24. Juli 2015 | 10:00 | ehu

Erst wurde ausgegraben, dann wieder zugeschüttet, jetzt wird auf dem Rathausplatz gebohrt: Mit Hilfe eines 27 Meter hohen und 198 Tonnen schweren Großbohrgeräts werden Probe- und Reaktionspfähle im Boden versenkt. Damit wird der Bau der Pfähle vorbereitet, auf denen später das Jüdische Museum ruhen soll.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Grube der „Archäologischen Zone“ auf dem Rathausplatz wird abgedichtet
Leitungsverlegung bringt Lärm und Dreck
10. Juli 2015 | 09:30 | ehu

Die Grabungen auf dem Rathausplatz für die „Archäologische Zone“ sind beendet, die Gruben wurden wieder mit Sand verfüllt. Aktuell erhält der Platz eine Asphaltdecke. So sollen die Ausgrabungen vor den weiteren Arbeiten geschützt werden. In diesem Zusammenhang wird es zu Beeinträchtigungen für die Anwohner und den Autoverkehr kommen.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Festnahme in der Kölner Altstadt
Vermeintliche Bürgerkriegsflüchtlinge sind gesuchte Langfinger
18. Juni 2015 | 15:15 | red

Kölner Zivilfahndern ist am gestrigen Mittwoch ein Zugriff gelungen. Sie konnten zwei 28-jährige Männer in der Kölner Innenstadt festnehmen. Die beiden Polizeibekannten Taschendiebe waren erst ein Tag wieder in Deutschland.


, , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Verwaltungsgericht Köln: Frist wurde nicht eingehalten
Bürgerbegehren gegen Jüdisches Museum gescheitert
10. Juni 2015 | 19:00 | ehu

Nach Angaben der Stadt ist ein Bürgerbegehren für eine alternative Bebauung des Rathausvorplatzes vor dem Verwaltungsgericht gescheitert. Danach wurde es nicht innerhalb der vorgeschriebenen drei Monate nach dem entsprechenden Ratsbeschluss für eine Bebauung mit den erforderlichen Unterschriften eingereicht.


, , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Regionale 2010-Projekt
Stadt liegt mit Archäologischer Zone weiter im Zeitplan
23. Oktober 2014 | 07:30 | red

Die Verfüllung der Ausgrabungsstätte auf dem Rathausplatz in der Kölner Innenstadt ist in vollem Gange. Wie die Stadt Köln am gestrigen Mittwoch bekannt gab, liegen die Arbeiten an dem Regionale 2010-Projekt „Archäologische Zone“ und seinem oberirdischen Haus der Jüdischen Kultur und Geschichte weiter im Zeitplan.


, , , ,

[ weiterlesen ... ]
Umstrittenes Interview
Disziplinarverfahren gegen Ausgrabungschef
10. April 2013 | 19:30 | ehu

Die Stadt leitet ein Disziplinarverfahren gegen Dr. Sven Schütte, den Grabungsleiter der Archäologischen Zone ein. Am heutigen Mittwoch hat Oberbürgermeister Jürgen Roters ihn die Projektleitung entzogen und ab sofort ein „anderes amtsangemessenes Aufgabengebiet“ übertragen, teilte die Stadt in einer Eilmeldung mit. Er soll ab sofort befristet die „wissenschaftliche Auswertung der Grabungsbefunde“ im Bereich der U-Bahn-Haltestelle Heumarkt übernehmen.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]