Adnet
Schaltplatz

Schauspiel

„Jemand wie ich“: Acht Schauspielschüler zeigen im Depot 2 ihr Können
Laut und wirr: Die Suche nach dem Ich
8. Dezember 2016 | 10:00 | ehu

Sie stehen am Anfang ihrer Karriere. Ihr Beruf: sich auf der Bühne oder vor der Filmkamera in andere Persönlichkeiten zu verwandeln. Nun wollen sie wissen: Wer bin ich, wer kann ich sein? Im Theaterstück „Jemand wie ich“ spielen es die drei Schauspielschülerinnen und fünf Schauspielschüler aus Leipzig nach. Es hatte jetzt im Schauspiel Premiere.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Schauspiel bringt den Film „Adams Äpfel“ auf die Bühne
Ein Apfel macht den guten Menschen aus
23. November 2016 | 08:00 | ehu

Der Baum hängt voller Äpfel – genug für einen großen Apfelkuchen. Am Ende bleibt nur ein Apfel übrig und das Küchlein wird entsprechend klein. Dafür wurde aus einem „schlechten“ Menschen ein guter, jede Menge Lebenslügen blieben auf der Strecke, und im Schauspiel gab’s starken Premierenbeifall für das moderne Erweckungsmärchen „Adams Äpfel“.


, , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Schauspiel eröffnet mit „Karnickel“ die neue „Kleine Bühne“ am Offenbachplatz
Wenn die Realität die Utopien frisst
5. Oktober 2016 | 13:30 | ehu

Am Anfang stand der Traum von einer besseren Welt. Doch der zerschellte an der Realität. Gleich drei Generationen lecken nun im Theaterstück „Karnickel“ ihre Wunden. Eine feine Ironie, dass das Schauspiel damit seine neue „Außenspielstätte“ eröffnet. Dort, wo der Traum von einer schnellen Opern- und Schauspielsanierung zerplatzte.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Neuer Verwaltungsbericht zur Sanierung von Oper und Schauspiel
Kosten steigen – vorerst – auf 365 Millionen Euro
5. Oktober 2016 | 12:00 | ehu

Langsam kommt teures Licht ins Dunkel der Opern- und Schauspielsanierung: Nach dem jetzt vorgelegten Bericht der Verwaltung sind die Kosten gegenüber Juli auf 365 Millionen Euro gestiegen. Bislang wurde von knapp 350 Millionen ausgegangen. Eine weitere Steigerung ist absehbar, entsprechende Vorlagen sind schon in Arbeit.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Shakespeare-Klassiker mit hervorragendem Ensemble in karger Kulisse
`Hamlet´ eröffnet im Schauspiel die neue Spielzeit
2. Oktober 2016 | 14:00 | ehu

Mit dem Shakespeare-Klassiker „Hamlet“, inszeniert von Hausherr Stefan Bachmann, eröffnete das Schauspiel die neue Spielzeit: streng konstruiertes, anspruchsvolles Theater mit einem herausragenden Ensemble.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Premiere im Schauspiel: „Die Opferung von Gorge Mastromas“
Machtgier besiegt die Moral
27. September 2016 | 17:30 | ehu

Die Moral von der Geschichte scheint eindeutig: Wer – aus Feigheit? – stets nur auf der Seite des Guten steht, kann nie reich und mächtig werden. Wer aber reich und mächtig wird, wird zugleich ein brutaler Unmensch. Ganz so einfach macht es sich die Inszenierung von „Die Opferung von Gorge Mastromas“ allerdings nicht.


, , , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Kulturpolitiker verweisen ohne Votum
Mehrheit befürwortet die Verlängerung des Interims
20. Juni 2016 | 16:00 | red

Das so genannte Interim der Kölner Bühnen für Oper und Schauspiel soll bis Ende August 2019 verlängert werden. In seiner heutigen Sitzung hat der Betriebsausschuss Bühnen der Stadt Köln allerdings noch kein Votum abgegeben.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
„Der letzte Enkel“: Schauspiel erzählt deutsche Flüchtlingsschicksale
Schauspiel Köln: Die Traumata der Kriegsgeneration
7. Juni 2016 | 08:30 | ehu

Gegen Ende gibt es ein geradezu homerisches Gelächter: Trotz aller schlechten Erfahrungen ging der (schwarze) Humor eben nicht verloren. Und schließlich haben die deutschen Kriegsvertriebenen und DDR-Flüchtlinge eben doch noch eine neue Heimat gefunden. Davon erzählen sie im Theaterstück „Der letzte Enkel“, das jetzt Premiere im Schauspiel hatte.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
„Birlikte“: Kölner Antifa verhindert Diskussion mit AfD-Politiker
Kölner AfD feiert sich als Verteidiger der Meiunungsfreiheit
6. Juni 2016 | 09:00 | ehu

Kölns Antifa machte ihre Ankündigung wahr: Am Sonntag stürmte sie das Schauspiel-Depot 1, besetzte die Bühne und verhinderte so die Diskussion mit dem AfD-Mitbegründer Konrad Adam im Rahmen des dritten „Birlikte“-Kunst- und Kulturfests. Intendant Stefan Bachmann sagte nach knapp 20 Minuten die Veranstaltung aus Sicherheitsgründen ab. WDR5 hatte da schon seine Live-Übertragung abgebrochen.


, , , , , , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Schauspiel zeigt in der Grotte 'Familiengeschichten.Belgrad'
Kinderspiele mit Hund und Totschlag
5. Juni 2016 | 16:00 | ehu

Kindermund tut Wahrheit kund. Und wenn Kinder Vater-Mutter-Kind spielen, lässt sich daraus auch manch Wahrheit erkennen. Etwa über Rollenbilder, Erziehungsmethoden, Moral und politische Verhältnisse. Wie im Theaterstück „Familiengeschichten. Belgrad“ der Serbin Biljana Srbljanovic, das jetzt in der Schauspiel-Grotte gespielt wird.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]