Adnet
Schaltplatz

Staatenhaus

Schlechte Zahlen im 4. Quartalsbericht für die Spielzeit 2015/16
Operintendant: Jetzt wird alles besser!
8. Dezember 2016 | 16:30 | ehu

Mit heftiger Medienschelte begann die Sitzung des „Betriebsausschusses Bühnen der Stadt“ Köln. Klaus Schäfer, sachkundiger SPD-Bürger, warf dem Kölner Stadt-Anzeiger sogar eine Kampagne gegen die Oper vor. Anlass: die Überschrift zu einem Artikel, die der Oper einen „Verlust von 44 Millionen Euro“ vorwarf.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Musical-Produzent kommt nach Köln
BB Gruppe will Standort Staatenhaus für Musical-Produktion
30. Mai 2016 | 19:00 | red

Die Stadt Köln hat am heutigen Montag offiziell bestätigt, dass der Eventanbieter BB Group gemeinsam mit der Stadtverwaltung das so genannte Staatenhaus an der Messe im Stadtteil Deutz zum Musical-Standort weiterzuentwickeln.


, , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Opern-Matinee für Deutsches Rotes Kreuz
23.000 Euro für DRK-Nothilfe
9. Dezember 2015 | 08:30 | red

Bei ihrer alljährlichen Opern-Matinee kamen am vergangenen Nikolaustag stolze 23.000 Euro zusammen. Das Geld kann die Hilfsorganisation gut gebrauchen.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
„Janz schön jeheim“: Die neue Karnevalsoper von 'Cäcilia Wolkenburg'
NSA spioniert Kölner Karneval aus
19. November 2015 | 07:00 | ehu

Man hätte es wissen können: Der US-Geheimdienst NSA spioniert auch im Kölner Karneval. Aufgedeckt hat das der Theaterautor und Regisseur Kalle Kubik. Seine närrischen Erkenntnisse hat er für „Cäcilia Wolkenburg“ umgesetzt. „Janz schön jeheim“ heißt das „Zillchen“ für die Karnevalssession 1016.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Opernchefin Meyer will ins Staatenhaus. Zu teuer, glauben Kulturpolitiker
Heftige Diskussion über künftige Interimspielstätte
27. August 2015 | 17:00 | ehu

Geht’s nach Opernchefin Birgit Meyer, wird das Staatenhaus an der Messe ihre neue Interimspielstätte. Am Dienstag erklärte sie dem Kulturausschuss, warum Palladium und die MCC-Studios in Ossendorf schlechter geeignet seien. Vor einer Entscheidung sieht die Politik aber vor allem hinsichtlich der Finanzierung noch Klärungsbedarf. Bis zu einer Sondersitzung am 4. September erwartet sie Antworten auf ihre Fragen.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Kölner Sport kommentiert Flüchtlingspolitik
Städtische Planungskatastrophe muss der Sport ausbaden
4. August 2015 | 17:30 | red

Der Stadtsportbund Köln hat sich am heutigen Dienstag in die Debatte um die derzeitigen medialen Schwerpunkte städtischen Handelns eingeschaltet. Sie befürchtet, dass der Sport die „Planungskatastrophe“ der Stadt in Sachen Flüchtlingspolitik ausbaden muss.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Stadt übergibt Staatenhaus an Investor
Flüchtlinge umgezogen – Container abgebaut
1. Juli 2015 | 16:00 | red

Die vormalige Notunterkunft nahe der Kölner Messe und des Tanzbrunnens, im so genannten Staatenhaus, ist geräumt. Am heutigen Mittwoch haben Arbeiter die letzten Container auf dem Parkplatz vor dem Gebäude mit einem Lastkran abtransportiert.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]