Adnet
Schaltplatz

Susanne Laugwitz-Aulbach

200.000 Euro mehr für die freie Szene
Rat beschließt Erhöhung des Förderbudgets im Kulturamt
23. September 2016 | 16:45 | red

Das Kulturamt der Stadt Köln wird im laufenden Jahr mehr Geld für die Förderung der freien Szene zur Verfügung haben. Das hat der Stadtrat in seiner gestrigen Sitzung beschlossen.


, , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Kölner Sammler-Ehepaar verschenkt 220 Foto-Raritäten
Museum Ludwig freut sich über neuen Schatz
12. Januar 2016 | 18:00 | ehu

Zu sehen ist ein Hinterteil auf einem runden Hocker. Ob das Foto in den Bewerbungsunterlagen dem Kölner Fritz Husten die begehrte Stelle verschafft hat, ist unbekannt. Immerhin: Das Foto hat August Sander für seinen Freund im Jahr 1931 gemacht. Jetzt gehört die Mappe dem Museum Ludwig – Teil einer Schenkung von rund 220 Fotografien.


, , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Monatsübersicht über Stand der Opernsanierung jetzt doppelt so groß
„Aufklärung in Zentimeter-Schritten“
10. Dezember 2015 | 10:45 | red

Zu klein, zu unübersichlich, zu unkonkret – so kritisierten die Kulturpolitiker die alten Monatsbericht über den jeweiligen Stadt der Opern- und Schauspielsanierung. Jetzt legte ihnen Projektsteurer Turadj Zarinfar ein neues Format vor: mit dem Format DIN A 3 immerhin doppelt so groß wie bislang. „Gute Arbeit“, so das Urteil der Politiker. Kritik hatten sie aber doch noch.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
OB Reker rechnet mit 60 Prozent höheren Kosten und Fertigstellung nicht vor 2018
Schlechte Aussichten für ein frühes Ende der Opernsanierung
27. November 2015 | 19:00 | red

Teurer werden Oper und Schauspiel und frühestens 2018 fertig. Genauer wollen sich Oberbürgermeisterin, Baudezernent und Kulturdezernentin nicht festlegen. Aber sie versprechen künftig eine transparente, zuverlässige und ehrliche Information über den Fortschritt der Opernsanierung.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Abriss oder Sanierung: Moratorium für Hallen in Kalk beschlossen
Kulturpolitiker bremsen Kulturdezernentin aus
29. April 2015 | 14:00 | ehu

Noch am Dienstag Mittag verbreitete Kulturdezernentin Susanne Laugwitz-Aulbach per Pressemitteilung, sie bereite den Antrag auf Abriss der „Hallen in Kalk“ vor. AM Nachmittag wurde sie im Kulturausschuss ausgebremst: Die Politiker beschlossen einstimmig ein zeitlich nicht befristetes Moratorium. Sie wollen eine Sanierung überprüfen und wie viel diese kostet.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]