Adnet
Schaltplatz

tb

Wetter ist Film
17. August 2014 | 04:18 | red

Als Wetter (v. althochdt.: wetar = Wind, Wehen) bezeichnet man den spürbaren, kurzfristigen Zustand der Atmosphäre (auch: messbarer Zustand der Troposphäre) an einem bestimmten Ort der Erdoberfläche, der unter anderem als Sonnenschein, Bewölkung, Regen, Wind, Hitze oder Kälte in Erscheinung tritt.



[ weiterlesen ... ]
Nationalpark De Maasduinen
25. Juni 2012 | 21:00 | red

Im Nordosten der niederländischen Provinz Limburg, zwischen Maas und deutscher Grenze, liegt der Nationalpark „De Maasduinen“. Ein 4500 Hektar großes Gebiet mit einzigartigen Landschaften, die auf den ersten Blick an eine typische Küstenzone mit Dünen und Heidelandschaften erinnern – eine urtümliche Landschaft, wie sie nur wirklich selten zu finden ist. Viele besondere Pflanzen und Tiere fanden hier einen Lebensraum, der so gut wie nirgendwo sonst noch zu finden ist.



[ weiterlesen ... ]
Bundespräsident Wulff ist zurückgetreten
17. Februar 2012 | 17:29 | red

Bundespräsident Christian Wulff ist zurückgetreten: Nach der schwelenden Affäre um günstige Kredite und Kontakte zu Unternehmerfreunden erklärte der 52-Jährige am heutigen Freitag seinen Rücktritt. Damit tritt zum zweiten Mal innerhalb von nicht ganz zwei Jahren ein Staatsoberhaupt zurück und es muss durch die Bundesversammlung ein neues gewählt werden. Wulff betonte stets er habe in seinen Ämtern rechtlich korrekt gehandelt. „Es war mir nicht mehr möglich, das Amt nach innen und außen auszufüllen. Die Spitzen der Koalitionsparteien, Angela Merkel, Horst Seehofer und Philipp Rösler, respektierten Wulffs Entscheidung. SPD, Grüne und Linke bezeichneten Wulffs Rücktritt als überfällig. Bundeskanzlerin Angela Merkel kündigte an, gemeinsam mit SPD und Grünen rasch nach einem Nachfolger suchen zu wollen. Der bayerische Ministerpräsident Seehofer übernimmt als Präsident des Bundesrates vorübergehend die Amtsgeschäfte. Staatsanwaltschaft beantragt Aufhebung der Iimmunität



[ weiterlesen ... ]
Drive
3. Februar 2012 | 00:15 | red

Der Job von Driver (Ryan Gosling) ist nichts für schwache Nerven – tagsüber verdient er sein Geld als Stuntfahrer in Hollywood, er ist einer der Besten. Nachts aber bessert er sein mageres Gehalt auf, als Fluchtwagenfahrer. Sein Manager Shanty (Bryan Cranston) vermittelt ihn dabei an reiche Auftraggeber, für die er nach einem Raub die Beute sicher und schnell ans Ziel bringt, ohne dabei Fragen zu stellen oder sich einzumischen. Irgendwann lernt er seine Nachbarin, die alleinerziehende Irene (Carey Mulligan) kennen und verliebt sich. Als deren Ehemann Standard (Oscar Isaac) aus dem Knast entlassen wird, erlebt Driver, wie Standard zusammengeschlagen wird, er wird erpresst – und soll einen Raub durchführen, Ziel ist eine Pfandleihe. Driver willigt ein, dass Fluchtauto zu fahren, er will dafür sorgen, dass Irene in Ruhe leben kann, ohne, dass ihr Mann weiter bedroht wird. Der Coup geht jedoch schief und Driver muss, zusammen mit Irene, um sein Leben kämpfen.



[ weiterlesen ... ]
Theo Angelopoulos, der „Blick Griechenlands“ ist tot
25. Januar 2012 | 15:30 | red

Angelopoulos war einer der wenigen Regisseure, die abstraktes „Philosophieren“ in Bilder und Geschichten großartiger Komplexität verdichten konnten. Bisweilen märchenhaft verwobene Gedanken gleiten assoziativ geschnitten nicht nur an unseren Augen vorbei, sondern waren stets Aufforderung „mitzudenken“ – „mitzuschweben“ – Angelopoulos – nicht nur ein Regisseur – ein Dichter der Bilder. Mit ihm verliert das europäische Kino seinen vielleicht anspruchsvollsten und abstraktesten Regisseur – es verliert einen einzigartigen Blick, der dem Kino jenseits aller traditionellen Konventionen – jenseits des Mainstreams und der flüchtigen Modeerscheinungen, etwas einzigartiges gab – die Fähigkeit zu denken, und so auch die Fähigkeit, sich selbst zu erkennen und zu hinterfragen. Sein Tod hinterlässt eine schmerzliche Lücke. Angelopoulos starb am Dienstag während der Arbeit für seinen neuen Film „Das Andere Meer“, in dem er die dramatische Finanzkrise in seinem Land kommentieren wollte. Er wurde von einem Motorrad erfasst, als er nahe der Hafenstadt Piräus eine Straße überquerte.



[ weiterlesen ... ]