Adnet
Schaltplatz

Theater der Keller

Sterben in Kroatien: Premiere im Theater der Keller
Düstere Szenen aus dem jugoslawischen Bürgerkrieg
14. November 2016 | 08:00 | ehu

Über Nacht wurden Nachbarn zu Todfeinden. Religion und ethnische Zugehörigkeit bestimmten über Leben und Tod. Der Zerfall Jugoslawiens führte zu Bürgerkrieg und Kriegsverbrechen von nicht mehr möglich gehaltenem Ausmaß. Das „Theater TKO“ erinnert mit „Sterben in Kroatien“ an dieses dunkle Kapitel jüngster europäischer Geschichte der 1990er Jahre.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Theater der Keller zeigt den aktuellen Bühnenrenner „Terror“
Kölner zeigen keine Gnade für Todespiloten
8. November 2016 | 09:00 | red

Was wiegt schwerer: 164 oder 70.000 Menschenleben? Rechtsprinzipien oder Gewissen und Moral? Eine fundamentale Frage, die das Theaterstück „Terror“ stellt. Der Bühnenrenner – vor kurzem auch im ARD-Fernsehen ein Quotenhit – hatte jetzt im Theater der Keller Premiere.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Keller-Schauspielschülerinnen zeigen „Das Tierreich“
Wilde Schulferien begeistern Publikum
8. Oktober 2016 | 10:00 | ehu

Die Schulferien haben begonnen. Endlich haben die Schüler frei, können die Welt und sich selbst entdecken. Was dabei alles passieren kann, erzählt das Thaterstück „Das Tierreich“ von Michel Decar und Jakob Nolte, das jetzt im Theater der Keller Premiere feierte.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Theater im Keller zeigt „Heimsuchung. Eine Geisterstunde
Wenn sich die Stimmen der Toten melden
22. September 2016 | 07:30 | red

Die Tochter im Gartenteich ertrunken, der Ehemann im Wintergarten erfroren. Nun ist die Mutter und Ehefrau alt geworden. Erste Anzeichen von Demenz machen sich bemerkbar. Nun melden sich auch noch die Stimmen der Toten. Wahrlich eine beängstigende „Heimsuchung“, die im Theater der Keller auf die Bühne kommt.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
„Biografie: Ein Spiel“ von Max Frisch im Theater der Keller begeistert gefeiert
Wenn man doch alles anders hätte machen können
12. September 2016 | 11:00 | ehu

Die Party ist zu Ende. Eine einsame Unbekannte ist der letzte Gast. Was tun, fragt sich der Gastgeber. Und es beginnt das Spiel um die genutzten und verpassten Gelegenheiten des Lebens. Ein zentrales Thema für Max Frisch, das er auch in „Biografie: Ein Spiel“ variiert. Jetzt hatte das Stück im Theater der Keller seine begeistert gefeierte Premiere.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Spielzeit 2016/17 im Theater der Keller unter dem Motto 'Identität – Ernst oder Spiel?'
Vorjahres-Aufreger ‚Terror‘ jetzt auch in Köln
11. Mai 2016 | 18:30 | ehu

Terroristen entführen ein Passagierflugzeug und drohen mit dem Absturz auf ein vollbesetztes Fußballstadion. Darf ein Militärjet es abschießen? Darüber darf das Publikum bei „Terror“ abstimmen. Der heftig diskutierte Bühnenhit des Vorjahres ist sicher das spektakulärste Stück im Spielplan 2016/17 des Theaters der Keller.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Theater der Keller zeigt „Verrücktes Blut“
Wenn’s für Schiller die Pistole braucht
13. März 2016 | 10:00 | ehu

Das Theater als moralische Anstalt und Schule der praktischen Weisheit – hat Schillers hehrer Ansatz heute noch eine Chance? Ja, meint die Lehrerin und setzt auf die Klassiker „Die Räuber“ und „Kabale und Liebe“. Das Chaos nimmt seinen Lauf. Jetzt hatte „Verrücktes Blut“ im Theater der Keller Premiere.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
„Die Ereignisse“ von David Greig: Premiere im Theater der Keller
Was macht einen jungen Mann zum rechten Mörder?
23. Januar 2016 | 08:30 | ehu

Ein junger ausländerfeindlicher Rechtsradikaler verübt ein Attentat auf einen multikulturellen Chor. Dessen Leiterin überlebt, schwer traumatisiert sucht sie eine Antwort: Was hat den Täter zu seinem Mordanschlag gebracht? Das verhandelt das Stück „Die Ereignisse“, das jetzt im Theater der Keller Premiere hatte: 70 Minuten fesselndes Theater.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
„Die lächerliche Finsternis“ im Theater der Keller
Bundeswehr auf den Spuren von Joseph Conrad
7. Dezember 2015 | 18:00 | ehu

Die Piraten vor der Küste Somalias, der Sextourismus in Fernost, der Balkan- und der Afghanistan-Krieg – in dieser Welt, in dieser Zeit hängt alles irgendwie zusammen. Und dank Wolfram Lotz, der in seinem Stück „Die lächerliche Finsternis“ das alles miteinander verbindet.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Südstadt-Theater mit neuer Doppelspitze
PiaMaria Gehle steigt beim Freien-Werkstatt-Theater ein
3. Dezember 2015 | 16:30 | ehu

Es hatte sich schon lange angedeutet, jetzt steht es fest: PiaMaria Gehle geht ans Freie Werkstatt-Theater (FWT), das sie dann zusammen mit Gerhard Seidel leiten wird.


, , , , ,

[ weiterlesen ... ]