Adnet
Schaltplatz

Trankgasse

Zwischenfall in Köln-Porz-Zündorf
Köln-Porz-Zündorf: Wasserrohrbruch sorgt für Verkehrssperrungen
17. Juni 2016 | 12:00 | red

Im Kölner Südosten hat ein Leck an einer Wasserleitung der Rheinenergie AG für einen Zwischenfall gesorgt. Der Verkehr auf der Hauptstraße ist derzeit eingeschränkt.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Fotofahndung der Kölner Polizei
Fahndungsbilder zeigen professionelle Diebesbande
4. Mai 2016 | 12:00 | red

Mit Fahndungsfotos ist die Kölner Polizei auf der Suche nach einer Einbrecherbande. Die vier Täter sollen zuletzt Mitte März einen 49-jährigen Autofahrer abgelenkt und ihn dabei bestohlen haben. Nun liegen Bilder einer Überwachungskamera vor.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Bauarbeiten in der östlichen Domumgebung
Tunnel an Bahndammstraße erneut gesperrt
2. Oktober 2015 | 09:00 | red

Die Verbindung zwischen Trankgasse und Am Domhof wird in den Herbstferien gesperrt bleiben. Grund sind die fortschreitenden Bauarbeiten für die Neugestaltung der östlichen Domumgebung.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Verkehrsinfrastruktur in der Kölner Innenstadt
Ampelanlage an der Komödienstraße geht in Betrieb
25. September 2015 | 15:00 | red

Die provisorische Ampelanlage an der Kreuzung Komödienstraße / Trankgasse / Marzellenstraße ist abgebaut. Dort steht seit dem gestrigen Donnerstag eine neue. Um 9 Uhr gestern wurde sie in Betrieb genommen.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Neue Ampelanlage in der Innenstadt
Kreuzung Marzellenstraße / Komödienstraße bekommt neue Ampel
2. September 2015 | 08:45 | red

Die Tage der Behelfsampel am Schnittpunkt der Marzellenstraße / Komödienstraße und Trankgasse sind gezählt. Allerdings müssen sich die Verkehrsteilnehmer hier bis zur Fertigstellung der neuen Lichtsignalanlage noch ein wenig gedulden.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Bauarbeiten am östlichen Domumfeld
Gerüst an der Trankgasse verschwindet wieder
27. Mai 2015 | 09:15 | red

Der Umbau des östlichen Domumfeld schreitet weiter voran. Nun wird die Stadt das Gerüst an der Trankgasse zurückbauen. Das erfordert einige Änderungen in der Verkehrsführung. Kommende Woche wird es soweit sein. Wie das städtische Presseamt am heutigen Mittwoch bekannt gab, sind die Arbeiten der Deutschen Bahn über dem Tunnelgewölbe bereits weit gediehen und fast abgeschlossen. Das Gleisbauwerk führt oberirdisch über die Tunnel Johannisstraße und Trankgassse. In den ersten drei Juniwochen führen weitere Arbeiten in diesem Bereich nochmals zu einigen nächtlichen Sperrungen. Zunächst werden ab Montag kommender Woche (1. Juni 2015) die Gerüste, die entlang der Fassade unter Gleis 1 stehen, abgebaut. Eine Woche später (ab 8. Juni 2015) werden weitere Fassadenteile mithilfe mobiler Arbeitsbühnen angebracht. Dazu aber muss der Verkehr gänzlich abgesperrt werden, betonten die Verantwortlichen. Um das Nadelöhr in der Kölner Altstadt nicht zusätzlich zu verengen, werden die Arbeiten in die Nachtstunden verlegt. Insgesamt gehen die Verantwortlichen von zwölf Nächten aus, an denen der Verkehr an dieser Stelle getrennt wird. Bis zum 19. Juni sollen die Arbeiten in diesem Abschnitt beendet sein. Entsprechende Umleitungen sollen ausgeschildert sein, hieß es dazu abschließend.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Umbau des östlichen Domumfelds
Stadt will Bauabläufe optimieren – der nächste Bauabschnitt naht
28. Januar 2015 | 18:30 | red

Das Nadelöhr im östlichen Domumfeld befindet sich derzeit im Umbau. Die Stadt Köln will als Bauträger der Maßnahme die Abläufe nun optimieren und beschleunigen. In Kürze soll der Verkehr in die neue Tunnelröhre umgeleitet werden, danach kann der „östliche Umbau“ starten.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Umbau östliches Domumfeld
Trankgasse trotz Kanalarbeiten befahrbar
12. Januar 2015 | 09:30 | red

Die Trankgasse wird auch ab dieser Woche bis Anfang Februar dieses Jahres in beide Richtungen befahrbar bleiben. Die Kanalarbeiten unter der Trankgasse machen eine Verengung der dortigen Fahrspuren notwendig.


, , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Mysteriöser Vorfall am Hauptbahnhof
Polizei sucht Opfer eines Flaschenwurfes
25. September 2014 | 16:30 | red

Am vergangenen Freitag hatte sich in der Kölner Altstadt ein bisher unbekannter Mann Verletzungen zugezogen. Wie die Polizeibehörde am heutigen Donnerstag berichtete, soll sich gegen 19:15 Uhr ein 19-jähriger Mann aggressiv durch die Altstadt-Gassen bewegt haben.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]