Adnet
Schaltplatz

Übergriffe

Hohe Dunkelziffer, weil der politische Hintergrund oft nicht erkannt wird
Bündnis erinnert an aktuelle antisemitische Übergriffe
2. Dezember 2016 | 10:00 | ehu

Schändung jüdischer Friedhöfe, tätliche Angriffe auf Kippaträger, Beleidigungen, Hakenkreuze und Davidsterne an Häusern, in denen Juden wohnen: Auch 2015 gibt es wieder hunderte antisemitische Übergriffe in Deutschland. Daran erinnerte jetzt auch in Köln die bundesweite Aktion „Jederzeit wieder! Gemeinsam gegen Antisemitismus!“.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Einsätze der Kölner Polizei am Wochenende
Zwei verletzte Beamte bei Einsätzen in der Kölner City
30. Oktober 2016 | 14:00 | red

Die Kölner Innenstadt ist für die Polizei ein heißes Pflaster. Am vergangenen Wochenende wurden zwei Beamte bei Einsätzen in der Innenstadt verletzt.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Neue Vortragsreihe an der Universität zu Köln
Juristen und andere Experten zum Sexualstrafrecht
20. Oktober 2016 | 13:30 | red

An der Universität zu Köln startet noch in diesem Monat eine weitere Reihe von Vorträgen und Vorlesungen zum Sexualstrafrecht. Neben Juristen sollen dabei auch andere Experten zu Wort kommen.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Ditib zeigt sich besorgt wegen islamfeindlicher Übergriffe
Vier Moscheen und viele Drohungen
8. Oktober 2016 | 11:00 | red

In den vergangenen sieben Tagen ist es in Deutschland gleich an vier Standorten zu Übergriffen gegen islamische Gotteshäuser gekommen. Nach den Übergriffen auf die Moscheen in Bebra, Schwäbisch Gmünd und Dresden hatte es mit Hamm auch eine Moscheegemeinde in Nordrhein-Westfalen getroffen.


, , , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Wieder mal nix passiert
1. August 2016 | 09:30 | red

Der gestrige Sonntag ist überstanden. Bis auf einige wenige Übergriffe verlief der Tag links und rechts des Rheins weitgehend friedlich. Das lag neben den rund 2700 Polizeibeamten, die vor allem rund um den Bahnhofsvorplatz Rechts vom Rest trennen mussten.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Propaganda nach den Übergriffen am Hauptbahnhof
Angebliches Vergewaltigungsopfer war gar nicht in Köln
28. Juli 2016 | 17:30 | red

Der Fall sorgte erst vor wenigen Wochen für umfängliche Medienberichte. Angeblich sei eine 18-Jährige während der Silvesternacht in Köln von einem Mob vergewaltigt worden. Nun deutet alles darauf hin, dass dies eine erfundene Geschichte ist.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Noch eine Fotofahndung zur Silvesternacht
Polizei sucht zwei weitere Sexualstraftäter aus der Neujahrsnacht
19. Juli 2016 | 15:30 | red

Die strafrechtliche Aufarbeitung der massenhaften Übergriffe am Kölner Hauptbahnhof schreitet weiter voran. Am heutigen Dienstag hat die Kölner Polizei zwei weitere Personen mit Überwachungsbildern zur Fahndung ausgeschrieben.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Fotofahndung der Kölner Polizei
Polizei sucht nach weiterem Tatverdächtigen nach Übergriffen am Hauptbahnhof
18. Juli 2016 | 17:30 | red

Die Kölner Strafverfolgungsbehörden haben am heutigen Montag ein weiteres Bild von einem der vielen Aggressoren veröffentlicht. Der junge Mann auf dem Foto soll mit Feuerwerkskörpern in eine Menschenmenge geschossen haben.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Mehrere Angriffe auf Polizeibeamte in Köln
Junge Männer auf Krawall gestrickt – Strafverfahren
11. Juli 2016 | 16:45 | red

Am vergangenen Wochenende musste die Polizei im Kölner Stadtgebiet gleich drei Fälle bearbeiten, in denen aggressive und enthemmte Jungmänner ihre Aggressionen auslebten. Die Polizei bekam die Situation jedoch schnell in den Griff. Zwei Beamte mussten jedoch anschließend medizinisch behandelt werden.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Urteil des Kölner Amtsgerichts wegen Übergriffen am Hauptbahnhof
Richter spricht zwei Bewährungsstrafen aus
7. Juli 2016 | 17:00 | red

Die juristische Aufarbeitung der massenhaften Übergriffe vom Kölner Hauptbahnhof dauert an. Nun wurden zwei weitere junge Männer angeklagt. Beide erhielten unter anderem wegen sexueller Nötigung und Beihilfe dazu jeweils ein Jahr Freiheitsstrafe auf Bewährung.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]