Adnet
Schaltplatz

Ute Berg

DGB Köln kommentiert geplanten Umbau der Dezernatsverteilung
Kölner Gewerkschaft kritisiert Umbau des Stadtvorstandes
6. Dezember 2016 | 10:15 | red

Der Kölner Gewerkschaftsbund hat die geplante, neue Dezernatsverteilung im Stadtvorstand kritisiert. Die Arbeitnehmervertreter warnten in einer Stellungnahme vor Schnellschüssen.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Reaktionen auf den Rücktritt von Ute Berg
Verständnis für Entscheidung und ein geordneter Übergang
5. Dezember 2016 | 09:30 | red

Die drei großen Parteien im Kölner Stadtrat haben am gestrigen Sonntagabend mit ersten Stellungnahmen auf den geplanten Rücktritt von Ute Berg reagiert. Während die SPD die scheidende Beigeordnete lobte, schauten CDU und Grüne in die Zukunft.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Überraschender Rückzug im Stadtvorstand
Wirtschaftsdezernentin Ute Berg will in Rente gehen
4. Dezember 2016 | 17:00 | red

Die amtierende Kölner Beigeordnete für Wirtschaft und Liegenschaften wird voraussichtlich zum 31. März kommenden Jahres ihre Tätigkeit im Kölner Stadtvorstand beenden. Die Entscheidung fiel aus persönlichen Gründen.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Standortmarketing mit kreativen Geschäftsideen
25 Kölner Ideen als Beilage in der Süddeutschen Zeitung
4. November 2016 | 11:30 | red

Am morgigen Samstag wird in der Süddeutschen Zeitung und damit bundesweit eine elfseitige Beilage auf den Wirtschaftsstandort Köln erscheinen. Köln will sich als Metropole für die Digitalisierung positionieren.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Gerling-Quartier wird langsam fertig
Dezernentin und Mieter eröffnen ‚Haus der Kommunikation‘
21. Oktober 2016 | 16:00 | red

Im Beisein von Kölns Wirtschaftsdezernentin Ute Berg feierten die Verantwortlichen der Agentur Serviceplan am gestrigen Donnerstag die Eröffnung ihres neuen Agenturstandortes in der Domstadt. Das neue Haus ist Bestandteil des neuen Gerling-Quartiers.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Stadt einigt sich mit dem Sohn des Architekten
Sanierung des Rheinpark-Cafés geht weiter
8. Juli 2016 | 09:00 | red

Am Ende ging’s dann doch: Stadt, aktueller Architekt, künftiger Betreiber, Denkmalschutz und der Sohn des verstorbenen Architekten fanden einen Kompromiss. Jetzt können die Sanierungs- und Umbauarbeiten am lange leer stehenden Rheinpark-Café weitergehen.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Kölner Delegation reist nach Tel Aviv
Startup-Unternehmer und Wirtschaftsdezernentin fliegen nach Israel
14. Juni 2016 | 10:00 | red

Die israelische Metropole Tel Aviv gilt als das Zentrum der israelischen Startup-Szene. Acht Kölner Startup-Unternehmen und -Unternehmer werden zusammen mit Kölns Wirtschaftsdezernentin Ute Berg in die Kölner Partnerstadt reisen.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Tag der Weltmarktführer 2016
Stadtspitze begrüßt das Spitzentreffen in der Kölner Flora
10. Mai 2016 | 15:45 | red

In der Kölner Flora treffen sich am morgigen Mittwoch die „global player“ der Kölner Wirtschaft zu ihrem alljährlichen Gedankenaustausch. Für die Kölner Stadtspitze ist die Veranstaltung ein Gewinn und ein Beleg für die Qualität des Wirtschaftsstandorts Köln.


, , , , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Prognos-Studie untersucht die Stärken von Kölns Wirtschaft
Wirtschaftsdezernentin setzt auf Digitalisierung
15. April 2016 | 10:00 | ehu

Zumindest im Jahr 2013 stand der Wirtschaftsstandort Köln im bundesweiten Vergleich gar nicht so schlecht da. Wie aber kann er bis 2030 ausgebaut und gestärkt werden? Wirtschaftsdezernentin Ute Berg stellte jetzt die Ergebnisse der Prognos-Studie über Kölns Stärken und Zukunftsaussichten vor.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Dezernatsaufteilung in der Kritik
Linke kritisiert geplante Aufteilung des Verkehrsbereiches
16. Januar 2016 | 12:00 | red

Geht es nach den Plänen der Stadt, soll der Verkehrsbereich zukünftig auf zwei Dezernate aufgeteilt werden. Bislang fiel dieser Bereich in den Kompetenzbereich von Stadtentwicklungsdezernent Franz-Josef Höing. Nun soll auch Wirtschaftsdezernentin Ute Berg einige zusätzliche Aufgaben erhalten.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]