Adnet
Schaltplatz

Vorwurf

Islamprediger festgenommen
Sven Lau soll ausländische Terroristen unterstützt haben
15. Dezember 2015 | 12:45 | red

Der deutsche Staatsangehörige Sven Lau ist verhaftet. Der 35-jährige Konvertit soll zu den führenden Köpfen der Salafisten-Szene gehören. Seit 2013 soll er in Deutschland als verlängerter Arm der syrischen Terrororganisation „Jaish al-muhajirin wa-l-ansar“ (JAMWA) fungiert haben.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Polizeipräsidium Köln
SEK-Kommando wird aufgelöst
16. September 2015 | 10:00 | red

Am gestrigen Dienstag gab die Kölner Polizeibehörde bekannt, dass sie das Spezial-Einsatzkommando (SEK) auflösen wolle. Hintergrund sind mutmaßlich demütigende Aufnahmerituale in die Elitetruppe der Ordnungshüter. Es regt sich aber Kritik.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Wende im Fall „Hart aber fair“
Westdeutscher Rundfunk speist umstrittenen Beitrag wieder ein
31. August 2015 | 17:30 | red

Die Sendung „Nieder mit dem Ampelmännchen“ aus der Talkreihe „Hart aber fair“ mit Frank Plasberg ist ab sofort wieder in der Mediathek der ARD und des WDR online abrufbar. Der Sender reagierte damit auf den Vorwurf der Zensur bzw. Selbstzensur.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Berliner „taz“ behauptet: RWE beeinflusst Berichterstattung des "Kölner Stadt-Anzeigers“
„Pro für Braunkohle überwiegt Contra“
2. Juli 2015 | 19:00 | ehu

Fehlende Objektivität in der Berichterstattung über den umstrittenen Abbau der Braunkohle wirft die Berliner „tageszeitung/taz“ dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ vor.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Kölner Zoo
Tierschutzorganisationen erheben schwere Vorwürfe
14. Januar 2015 | 12:00 | red

Die Entscheidung, den etwa 30 Jahre alten Orang-Utan Bornie einzuschläfern, ist von den beiden Tierschutzorganisationen Great Ape Projekt und EndZOO-Deutschland kritisiert worden. Schon einmal starb im Kölner Zoo ein älteres Männchen, der Gorilla-Mann Kim.


, , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Festnahme in der Innenstadt
Mutmaßlicher Serientäter sitzt in Untersuchungshaft
6. November 2014 | 15:45 | red

Einem 33-jährigen Angestellten des Parkhauses in der Tiefgarage von Groß St. Martin ist es zu verdanken, dass die Polizei nun einen möglichen Serientäter ergriffen hat. Wie die Behörde am heutigen Donnerstag bekannt gab, soll der 40-jährige gegen 2:30 Uhr in der Nacht auf den gestrigen Mittwoch in dem Parkhaus erneut zugeschlagen haben, und das im sprichwörtlichen Sinne.


, , , ,

[ weiterlesen ... ]