Adnet
Schaltplatz

WDR

Hatice Kamer wollte über ein Grubenunglück in der Türkei berichten
WDR-Reporterin nach Verhaftung wieder frei
27. November 2016 | 19:00 | ehu

Die am Samstag in der Türkei während ihrer Arbeit verhaftete WDR-Reporterin Hatice Kamer ist wieder frei. Das berichtete der Kölner Sender unter Bezug auf Angaben von Familie und Rechtsanwalt der Journalistin. Sie wird aber weiter verdächtigt, mit ihrer Berichterstattung die PKK unterstützt zu haben. Sie war eine der wenigen JournalistInnen, die noch aus den türkischen Gebieten berichteten.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Integrationsgipfel im Westdeutschen Rundfunk
Kölner Oberbürgermeisterin und Erzbischof diskutieren mit
21. November 2016 | 13:30 | red

Der Westdeutsche Rundfunk will am morgigen Mittwoch seinen eigenen medialen Integrationsgipfel durchführen. Auch die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker und der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki sitzen mit auf dem Podium.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Auszeichnung für WDR-Sendung
‚Zimmer frei‘ bekommt Comedy-Sonderpreis 2016
24. Oktober 2016 | 11:30 | red

Im Rahmen der derzeit in Köln stattfindenden Veranstaltungsreihe Köln Comedy werden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Comedians und Formate gewürdigt. Der WDR-Klassiker „Zimmer frei!“ wird in diesem Jahr mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.


, , , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Neue Sender im Unitymedia-Kabelnetz
Unitymedia nimmt drei neue Sender ins Programm
14. Oktober 2016 | 13:30 | red

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia hat gleich drei neue Fernsehender in sein Programm aufgenommen und so seine Digitalisierungsstrategie weiter fortgesetzt. Bei den drei Sendern handelt es sich um die HD-Varianten dritter öffentlich-rechtlicher Programme.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Raubüberfall in Kölner Innenstadt
Zwei Täter gegen einen 46-Jährigen – Zeugensuche
21. August 2016 | 14:30 | red

In der Nacht auf den heutigen Sonntag ereignete sich in der Kölner Altstadt ein Raubüberfall. Das 46-jährige Opfer wurde auf dem Heimweg in der Schwalbengasse abgepasst. Die Täter erbeuteten Portemonnaie und Smartphone und konnten unerkannt entkommen.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Neues zum Einsturz des Stadtarchivs
Klaffendes Loch in 28 Metern Tiefe entdeckt
13. Juni 2016 | 15:30 | red

Die Ursachenforschung für den Einsturz des Historischen Archivs der Stadt Köln am 3. März 2009 könnte möglicherweise eine neue Wendung nehmen. Der Westdeutsche Rundfunk WDR berichtete über ein „mögliches Beweisstück“.


, , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Personalie beim Westdeutschen Rundfunk
Generationenwechsel im ARD-Studio Brüssel
12. Mai 2016 | 15:30 | red

Brüssel ist die europäische Hauptstadt. Folglich gehört der Posten des Leiters des dortigen ARD-Studios zu den wichtigsten im Korrespondentennetz der Öffentlich-Rechtlichen Rundfunkanstalten. Zum 1. August gibt es hier einen Generationenwechsel.


, , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Tag der Weltmarktführer 2016
Stadtspitze begrüßt das Spitzentreffen in der Kölner Flora
10. Mai 2016 | 15:45 | red

In der Kölner Flora treffen sich am morgigen Mittwoch die „global player“ der Kölner Wirtschaft zu ihrem alljährlichen Gedankenaustausch. Für die Kölner Stadtspitze ist die Veranstaltung ein Gewinn und ein Beleg für die Qualität des Wirtschaftsstandorts Köln.


, , , , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
CIVIS Medienpreis 2016
936 Programme stehen im europäischen Wettbewerb
14. April 2016 | 16:00 | red

Der Europäische Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt geht in seine entscheidende Runde. Nun hat die Fachjury eine erste Vorauswahl getroffen. Aus 936 Bewerbungen wurden 25 aussichtsreiche Kandidatinnen und Kandidaten herausgesucht.


, , , , , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]
Entscheidung am Bundesverwaltungsgericht
Rundfunkbeitrag ist rechtmäßig – Klagen gescheitert
18. März 2016 | 10:00 | red

Die Kritiker des im Jahr 2013 eingeführten Rundfunkbeitrags sind mit ihren verfassungsrechtlichen Einwänden vorerst gescheitert. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig wies die Klagen mehrerer Kunden der Gebühreneinzugzentrale (GEZ) nach mündlicher Verhandlung zurück.


, , , , , , ,

[ weiterlesen ... ]