Adnet
Schaltplatz
Neues Hotel am Friesenplatz

Neues „4-Sterne-Wohnzimmer“ am Friesenplatz

5. September 2014 | 15:00 | ag
Otto Lindner (Vorstand Lindner Hotels AG) und Wolfgang Gros (Hotel-Direktor) freuen sich über ihr neues Wohnzimmer für Köln. Bild: ag

Otto Lindner (Vorstand Lindner Hotels AG) und Wolfgang Gros (Hotel-Direktor) freuen sich über ihr neues Wohnzimmer für Köln. Bild: ag

Im „Hätz von Kölle“, mitten im zentralen Friesenviertel auf Sichtweite zum Dom, empfängt das Lindner Hotel City Plaza seine internationalen Gäste ab sofort mit Flair.

Für den Business-Trip bieten die Lage an der Magnusstraße in Verlängerung zum Hauptbahnhof sowie die Ausstattung mit exklusiver, fast 200 Quadratmeter großer First Class Lounge inklusive Dachterrasse, Co-Working-Arbeitsplätze und Business Center viele Möglichkeiten für Meetings und Kongresse. Für Cityreisende soll das Hotel damit optimaler Ausgangspunkt für Entdeckungstouren durch die Rhein-Metropole respektive genussvoller Altstadt-Trips werden, kündigten die Verantwortlichen in dieser Woche an.

Die Verantwortlichen sind Hotel-Direktor Wolfgang Gros und Vorstandsmitglied Otto Lindner, die das Konzept des neuen Hotels nach dessen Umbau vorstellten. Gern empfängt die Herberge in Sichtweite zum Friesenplatz und den dortigen Party-Locations auch hiesiges Publikum aus der Region. Die Gäste können sich dann gleich im Hause, beispielsweise im Restaurant „our.ox Steak & Grill“ mit exquisitem Essen und kulinarischen Events verwöhnen lassen.

Fünf Millionen Euro hat die in Düsseldorf ansässige Lindner Unternehmensgruppe, die in sieben europäischen Ländern rund 2000 Mitarbeiter beschäftigt, seit 2013 investiert, um dem vor 25 Jahren erbauten Haus ein neues, modernes Gesicht zu geben. Dabei wurden Empfang, Fitness- und Wellnessbereich, Bankett-Abteilung mit begrüntem Innenhof sowie das Steak-Restaurant komplett innenarchitektonisch überarbeitet.

Eine auf Köln zugeschnittene Location, die im Look & Feel allen Designmaßstäben gerecht wird und dabei „kölschen Charakter“ bewahrt – das war das Ziel der aufwändigen konzeptionellen Umbauphasen. Das erfolgreiche Ergebnis wurde jetzt persönlich von Vorstand Otto Lindner und dem Team um Hotelchef Gros in einem informativen Presse-Rundgang der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit 237 Zimmern, zehn Suiten sowie elf Konferenz- und Veranstaltungsräumen für bis zu 500 Personen strahlt das schick gestaltete City Plaza im qualitätshohem Vier-Sterne-Gewand. Als neue 34. Adresse der Hotelfamilie lädt es herzlich die Welt nebst Domstadt ein, in seinem „Lindner-Wohnzimmer“ glücklich Platz zu nehmen.

, , , , ,