Adnet
Schaltplatz
Neue Sender im Unitymedia-Kabelnetz

Unitymedia nimmt drei neue Sender ins Programm

14. Oktober 2016 | 13:30 | red
Unitymedia_Zentrale

Die Unitymedia-Zentrale in Köln-Müngersdorf. Noch in diesem Monat werden Kabelkunden drei neue HD-Sender in ihrem Netz haben. Bild: Archiv Köln Nachrichten

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia hat gleich drei neue Fernsehender in sein Programm aufgenommen und so seine Digitalisierungsstrategie weiter fortgesetzt. Bei den drei Sendern handelt es sich um die HD-Varianten dritter öffentlich-rechtlicher Programme.

Wie die Verantwortlichen des Kölner Unternehmens am heutigen Freitag berichteten, werden noch in diesem Monat die HD-Sender des Westdeutschen Rundfunks WDR, des Hessischen Rundfunks HR sowie des Südwestfunk SWR im gesamten Kabelnetz zu sehen sein. Damit versorgt Unitymedia seine Kunden mit einem erweiterten öffentlich-rechtlichen TV-Programmangebot.

Mit der Einspeisung weiterer Sender in HD erfüllen wir unser Kundenversprechen, noch in diesem Jahr unser TV-Angebot durch zusätzliche publikumsstarke und frei zu empfangende HD-Sender zu erweitern. Nach der erfolgreichen Abschaltung des analogen Fernsehens in Hanau im September setzen wir damit unsere Strategie zur Volldigitalisierung im TV konsequent fort“, erklärte Christian Hindennach, Leiter des Privatkundengeschäfts von Unitymedia.

Eine Änderung gibt es für Sky-Abonnenten im Unitymedia Netz: Ab Anfang November ersetzt der Entertainmentsender Sky 1 HD den bisher bei Unitymedia in den Sky-Paketen enthaltenen Sender Eurosport 1 HD. Sky 1 HD zeigt eine Mischung aus exklusiven Showformaten und Serien.Der Sender Eurosport 1 HD wird ab dem 1. Dezember 2016 wieder im Unitymedia TV-Programmangebot verfügbar, so die Verantwortlichen abschließend.

Die Erweiterung des TV-Angebotes erfolgt in der Nacht vom 24. auf den 25. Oktober 2016. Die neue digitale Programmbelegung wird von Unitymedia Endgeräten automatisch aktualisiert und gespeichert. Bei den meisten TV-Fremdgeräten und Digital-Receivern ist ein Sendersuchlauf für die neue Programmbelegung erforderlich. Existierende Favoritenlisten müssen danach neu angelegt werden, so der Hinweis des Kabelnetzbetreibers.

Der Kabelanschluss von Unitymedia beinhaltet aktuell mehr als 100 digitale TV-Sender. Ab Oktober 2016 sind darunter 20 frei zu empfangende HD-Sender.

, , , , , , , , ,