Adnet
Schaltplatz
Startup Weekend Cologne im Startplatz

An einem Wochenende zur Geschäftsidee

27. Januar 2016 | 17:00 | red
Bueroarbeitsplatz1

Eine tragfähige Geschäftsidee in 54 Stunden. Das Startup Weekend Cologne startet am kommenden Freitag in eine neue Ausgabe. Symbolbild: Archiv Köln Nachrichten

Die Idee ist gut. Allerdings reicht das noch nicht für eine erfolgreiche Unternehmung. Und so startet am kommenden Wochenende eine weitere Ausgabe des Events „Startup Weekend Cologne“. Das Konzept aus dem Vorjahr bleibt unverändert.

Wie der Inkubator Startplatz am Mediapark im Vorfeld der Veranstaltung ankündigte, stehen die drei Tage des bevorstehenden Wochenendes auch bei dieser ersten Kreativtreffens des neuen Jahres ganz im Zeichen zukünftiger Geschäftsideen und deren Umsetzung. Nach der Begrüßung am Freitagabend, bei der erstmals auch eine hochrangige Vertreterin der Stadt Köln Grußworte spricht, geht es direkt „medias in res“.

So führen die Moderatoren zunächst die Teamfindung durch. In vergangenen Jahren war das vor allem ein großes, kreatives Durcheinander, das aber schnell Ordnung bekommt. Denn die Organisatoren achten darauf, dass sich die Unternehmerteams interdisziplinär zusammensetzen. In diesem Falle sind das Programmierer/Techniker, Designer und allgemein Gründungsinteresierte. Sie stimmen am Freitag für eine Geschäftsidee aus dem Teilnehmerkreis ab, die sie an den beiden folgenden Tagen weiter ausarbeiten .

Dabei steht ihnen das Expertennetzwerk des Inkubators Startplatz Rede und Antwort. Ziel ist es, bis zum Abschluss-Pitch am Sonntagnachmittag so viele Impulse, Tipps und Anregungen aufgenommen und verarbeitet zu haben, dass es danach – zumindest theoretisch – sofort losgehen kann. Der Zeitrahmen von 54 Stunden ist zwar sehr ambitioniert. Viele Existenzgründer wissen aber auch, dass der Zeitfaktor ein entscheidender ist und man besser mit einem Prototypen in den Markt geht als die „perfekte Lösung“ anzustreben.

Derzeit sind noch wenige freie Plätze verfügbar. Die Möglichkeit zur Online-Anmeldung sowie weitere Informationen zum Startup-Weekend finden sie auch im Internet unter: www.startplatz.de.

, , , , , , , , ,